Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Manuela Reichart: Zehn Minuten und ein ganzes Leben

Das Buch ist nicht dick, gerade mal 110 Seiten - aber es gibt ja auch nur zehn Minuten wieder, die letzten zehn Minuten einer sterbenden Frau. In vielen kleine Episoden zieht ihr Leben vorbei: Kindheitserinnerungen voller Lebenslust und Frische, aber auch voller Angst, Jugendträume, Verliebtheiten und Enttäuschungen, Erinnerungen an das Studium, die ersten Jahre der Ehe und als Mutter, Momente der Glücks und des Zweifels. Dann ein Wandel, die Frau erreicht die mittleren Jahre, erkennt, mit welcher Geschwindigkeit das Leben vorbeirauscht, will festhalten, aber die Kinder gehen aus dem Haus, der Mann verlässt sie. Es folgen Versuche des Neubeginns und am Ende die zehn Minuten im Krankenhausbett, in dem sie das Leben noch einmal erlebt - und es tanzend im roten Abendkleid verlässt.

Ein unglaublich intensives Buch, fesselnd und berührend, wunderbar lesbar, aber keine leichte Lektüre. Für alle, die im vorbeirauschenden Leben gelegentlich innehalten, sich erinnern, den Moment genießen und die Zukunft nicht fürchten.

Manuela Reichart: Zehn Minuten und ein ganzes Leben, Hardcover, S. Fischer Verlag GmbH Frankfurt am Main, Mai 2012
Preis € (D) 14,99 € (A) 15,50 SFR 21,90
ISBN: 978-3-10-063604-1

Artikel Teilen


Artikel bewerten
3 Sterne (3 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


2 2 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Literatur > Gern Gelesenes aus der Feierabend-Redaktion > Manuela Reichart: Zehn Minuten und ein ganzes Leben