Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Jean-Michel Guenassia: Eine Liebe in Prag

Cover - Jean-Michel Guenassia - Eine Liebe in Prag

Josef Kaplan wird 1910 in Prag geboren. Von Kindheit an liebt er das Tanzen, das seine Mutter ihm beibringt. Er studiert wie alle seine jüdischen Vorfahren Medizin. Als junger Mann entdeckt er seine Liebe zur Musik des Tango-Sängers Carlos Gardel und entwickelt sich zu einem begnadeten Tänzer. Dies vor allem macht ihn zum Liebling der Frauen. Doch der junge Mann tanzt und schläft mit ihnen – und vergisst sie gleich wieder.

1935 zieht es ihn nach Paris und von dort nach Algier, wo er eine Forschungsstelle im renommierten Institut Pasteur antritt und der Französin Christine begegnet, der Frau, die er nicht mehr vergisst. Als 1940 die Judenverfolgung nach Algier überschwappt, überlebt er auf einer einsamen und abgelegenen Forschungsstation. Nach dem Krieg kehrt er zurück nach Prag und nimmt Christine mit, die seine Frau und die Mutter seiner zwei Kinder wird. Beruflich ist er erfolgreich und steigt zum Professor auf, muss jedoch immer wieder mit den Widrigkeiten des Sozialismus kämpfen, die ihn politisch desillusionieren. Aber auch Christine leidet unter den politischen Verhältnissen, reist mit ihrem Sohn nach Frankreich und kehrt aus dem Urlaub nicht mehr zurück. Erst nach Fall der Mauer wird Josef die beiden wiedersehen.

Der Roman überzeugt durch die lebendige Schilderung der Figuren und ihrer Entwicklung. Aus jungen Menschen, die ihr Leben genießen, sich amüsieren, tanzen und lieben werden erwachsene Personen, die ihre Illusionen verlieren und in den Realitäten des Lebens ihren Platz finden müssen.

D: 24,95 €
A: 25,70 €
CH: 35,50 sFr

Erschienen: Suhrkamp, 17.02.2014
Gebunden, 511 Seiten
ISBN: 978-3-458-17585-8

Artikel Teilen


Artikel bewerten

Es wurde noch keine Bewertung abgegeben. Sei der erste, der diesen Artikel bewertet! Nutze dafür die Sterne:


0 0 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Literatur > Gern Gelesenes aus der Feierabend-Redaktion > Jean-Michel Guenassia: Eine Liebe in Prag