Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

David Duchovny: Heilige Kuh

David Duchovny  Heilige Kuh

David Duchovny ist bekannt als Schauspieler der Kult-Serien "Akte X" und "Californication". Dass er auch als Autor eine gute Figur macht, beweist er mit seinem Roman "Heilige Kuh".

Erzählt wird aus Sicht der jungen Kuh Elsa, die durch einen Zufall erfährt, dass Menschen Kühe, Schweine und andere Tiere nicht nur gerne im Stall, sondern vor allem auf ihrem Teller sehen. Bis dato war sie ein zufriedenes Tier, das auf dem Bauernhof lebte und sich ihres Daseins erfreute. Das ändert sich nun schlagartig.

Fortan sucht Elsa einen Ausweg aus dieser üblen Lage und findet rasch und ungebeten Mistreiter in Schwein Jerry und Truthahn Tom. Die drei haben schnell ihren jeweiligen Zufluchtsort gefunden. Elsas Ziel heißt Indien, denn dort sind Kühe heilig. Jerry, das zum Judentum konvertierte Schwein, geht dorthin wo sein Fleisch schlichtweg abgelehnt wird und Jerry in das Land, dem er seinen (englischen) Gattungs-Namen verdankt: in die Türkei.

Die drei müssen auf diesem turbulenten Abenteuer einige Hindernisse überwinden. Und auch wenn aus der Zweckgemeinschaft irgendwann Freundschaft wird, so steht doch eine Trennung des Trios an, oder?

Durchovny ist überzeugter Vegetarier und Tierschützer. Er erklärt so deutlich wie charmant, was er vom Fleischessen hält. Der Roman geht als Fabel durch und ist sicher auch für (ältere) Kinder geeignet.

David Duchovny: Heilige Kuh
Heyne Verlag
ISBN: 978-3-453-26989-7
€ 16,99 [D]

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (1 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Literatur > Gern Gelesenes aus der Feierabend-Redaktion > David Duchovny: Heilige Kuh