Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Cathy Lamb: Rosarote Nachrichten

Die Schwestern Isabella, Cecilia und Janie haben alle ihre Probleme: Isabella, eine bekannte Fotografin und Ich-Erzählerin des Romans, kann keine feste Bindung eingehen und hat zahlreiche One-Night-Stands. Cecilia, ihre Zwillingsschwester und Vorschullehrerin, ist fett und unglücklich verheiratet, Janie, die jüngste, ist eine erfolgreiche Krimi-Schriftstellerin, leidet aber unter ausgeprägten Zwangsstörungen. Die Kindheit der drei Frauen war hart; der Vater verlässt die Familie wegen einer Kriegsneurose, die Mutter leidet unter Depressionen, und die schwere Aufgabe, die Familie über Wasser zu halten, macht sie hart und verbittert. Dann ist da auch noch Henry, das Nesthäckchen und der einzige Sohn, der geistig behindert ist, von Isabella aber immer als der „einzige Normale der Familie“ bezeichnet wird. Nicht zu vergessen Grandma, die sich für die berühmte Fliegerin Amelia Earhart hält und ansonsten alles vergessen hat.

Eines Tages erhalten die drei Schwestern einen Brief ihrer Mutter, rosarot, wie alle ihre Nachrichten. Darin zitiert sie die Schwestern nach Hause, denn sie selbst muss am Herzen operiert werden und die Schwestern sollen ihre Aufgaben übernehmen: die Pflege von Haus, Bruder und Grandma und die Arbeit in der Familienbäckerei. Nur widerwillig erklären sich die drei jungen Frauen bereit, in ihren Heimatort zurückzukehren und sich den Erfahrungen und Verletzungen ihrer Jugend zu stellen.

Die Heimkehr stellt die Schwestern vor harten Prüfungen, nicht länger können sie die Vergangenheit verdrängen, sondern müssen lernen, sich mit ihrer Familiengeschichte zu versöhnen. Die Notsituation gestaltet sich für die drei Frauen als Ausweg aus ihren verfahrenen Lebensgeschichten. Sie erkennen, dass ihre Jugend auch sehr schöne Momente hatte und entwickeln aus ihrer erwachsenen Perspektive immer mehr Verständnis für ihre scheinbar so harte Mutter. In der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit werden die Schwestern erwachsen und finden zu sich selbst.

Der Roman bietet mitunter harten Stoff, ist aber sehr warmherzig und humorvoll erzählt. Er ist flüssig geschrieben, und ich hatte großes Vergnügen an den wundervoll skurrilen und feingezeichneten Figuren.

Cathy Lamb: Rosarote Nachrichten
Roman Hardcover, Krüger Verlag 2012
Preis € (D) 19,99 € (A) 20,60 SFR 28,90
ISBN: 978-3-8105-1300-7

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (1 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Literatur > Gern Gelesenes aus der Feierabend-Redaktion > Cathy Lamb: Rosarote Nachrichten