Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Care Santos – Die Geister schweigen

Das Buch ist ein Familienroman, wie ich ihn liebe: Mehrere Generationen umspannend, interessante Schauplätze und dunkle Geheimnisse, die bis in die Gegenwart reichen.

Care Santos Roman spielt in Barcelona von Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute. Im Mittelpunkt steht die Textilfabrikantenfamilie Lax, besonders der berühmte, aber exzentrische Maler Amadeo Lax sowie seine Enkelin Violeta, eine Kunstwissenschaftlerin, die sich auf die Werke ihres Großvaters spezialisiert hat. Als der Stadtpalast der Familie in Barcelona restauriert wird, entdecken die Arbeiter eine geheime Kammer und machen einen furchtbaren Fund. Violeta will dem Geheimnis auf die Spur kommen und vertieft sich in die Familiengeschichte, besonders in die Vergangenheit ihres Großvaters. Dabei erfährt sie, dass vieles nicht so ist, wie es ihr bisher erschien.

Das Buch hat mich fasziniert, und ich konnte kaum aufhören zu lesen. Care Santos hat gekonnt die verschiedenen Zeitebenen miteinander verknüpft und eine packende Reise durch die Zeit geschrieben. Spannend fand ich neben der eigentlichen Familiengeschichte besonders die Schilderung des Lebens in Barcelona vom Ende des 19. bis in die 40er Jahre des 20. Jahrhunderts: die großbürgerlichen Familien zwischen Tradition und Dekadenz, die Armut und Unzufriedenheit der breiten Bevölkerung und schließlich der Bürgerkrieg, der die gewachsenen Strukturen der Stadt zerstörte und Barcelona abrupt mit den Gegebenheiten einer neuen Zeit konfrontierte.

Care Santos – Die Geister schweigen
544 Seiten, Geb.mit SU
Krüger Verlag, 2012
ISBN 978-3-8105-1945-0

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (1 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Literatur > Gern Gelesenes aus der Feierabend-Redaktion > Care Santos – Die Geister schweigen