Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Beziehungsarbeit - Jede Partnerschaft will gepflegt werden

älteres Paar im Herbstwald

Die meisten Liebesfilme enden damit, dass das glückliche Paar nach Irrungen und Wirrungen endlich zueinander findet und entrückt dem ewigen Sonnenaufgang entgegen schwebt. Doch die Realität sieht leider ganz anders aus. Zwar findet man im Alltag meist schneller und einfacher zusammen als im Film, doch dafür gibt es für die Verliebtheit auch keine Garantie. Sobald die ersten rosaroten Wolken verflogen sind, sieht sich jedes Paar dem Alltag und der rauen Wirklichkeit gegenüber.

Jetzt beginnt die eigentliche Beziehungsarbeit, ohne die eine Partnerschaft oder Ehe nicht über viele Jahre oder Jahrzehnte funktionieren kann. Denn jede Partnerschaft muss aktiv gepflegt werden. Vieles geht von alleine, anderes dagegen erfordert Kompromissbereitschaft, Vertrauen, Liebe und Toleranz. Doch wie lässt sich das bewerkstelligen?

Wertschätzung bewahren, Kompromisse eingehen

ältere Frau mit Mann

Wichtige Komponenten einer guten Beziehung sind Vertrauen, Ehrlichkeit und Loyalität. Hin und wieder gehört es auch dazu, die Beziehung für sich selbst zu hinterfragen. Ist man nur noch aus reiner Gewohnheit bei seinem Partner oder seiner Partnerin, oder hat man sich wirklich noch etwas zu sagen und gute Gefühle füreinander. Es passiert leider sehr häufig, dass man all die guten Eigenschaften, Zugeständnisse und Kompromisse des Partners gar nicht richtig wertschätzt, sondern als selbstverständlich ansieht. Schnell vergisst man dabei, dieselben Werte auch zurückzugeben, oder zumindest seinen Dank dafür auszusprechen.

Hinzu kommt: Nur wer mit sich selbst im Reinen ist, kann auch eine gute und erfüllende Beziehung führen. Ständige Unzufriedenheit, zum Beispiel mit dem eigenen Aussehen, macht sich auch für den Partner negativ bemerkbar. Deshalb sollten beide Partner auch genügend Dinge tun, die der eigenen Zufriedenheit dienen.

Freiheiten zugestehen anstatt zu kontrollieren

Jedes Paar kann seine Partnerschaft durch aktive Beziehungsarbeit stärken. Dabei ist es wichtig, auf den anderen einzugehen, ihn nach seinen oder ihren Wünschen zu fragen, und ihn oder sie mit ihren Bedürfnissen ernst zu nehmen. Kompromisse und Toleranz gehören an die Tagesordnung. Vertraut man seinem Partner, so kann man ihm ganz automatisch Freiheiten zugestehen, anstatt ihn oder sie eifersüchtig zu kontrollieren.

Viele Paare verlieren sich auch im Laufe der Jahre im Familiengeschehen. Sobald Kinder da sind, dreht sich alles nur noch um deren Bedürfnisse. Und auch später, wenn die eigenen betagten Eltern mehr Fürsorge brauchen, sind viele Paare sehr einspannt. Das eigene Liebesleben und die Sexualität bleiben dann gern auf der Strecke, was gar nicht zwangsläufig notwendig wäre. Hier besteht eine gute Beziehungsarbeit darin, sich ganz bewusst Inseln und Freiräume zu schaffen. Kleine Auszeiten, die man nur für sich als Paar genießt und zu deren Erfolg die erotische Komponente ein wesentliches beiträgt.

Gemeinsamen Aktivitäten verbinden

Paar im Restaurant

Besonders wichtig ist es auch für Paare, etwas gemeinsam zu unternehmen, damit man sich nicht auseinanderlebt. Das können kleine gemeinsame Rituale wie die sonntägliche Radtour, ein wöchentlicher Kino- oder Restaurantbesuch sein. Denn all dies verbindet und gestaltet die Beziehung abwechslungsreicher. Mit einer gemeinsamen sportlichen Betätigung können mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: Man verbringt regelmäßig Zeit miteinander, bleibt in Form und attraktiv, hält den Körper fit und gesund, und hat viele gemeinsame Erlebnisse, die zusammenschweißen.

Manchmal jedoch finden sich Paare trotz aller Bemühungen in einer Sackgasse wieder. Zu viele Dinge stehen im Raum, vielleicht wurden sogar schwere Fehler begangen. Dennoch möchte man sich nicht trennen, sondern der Beziehung noch eine Chance geben, es hapert jedoch an der Kommunikation. Nicht jeder Mensch kann offen über seine Gefühle sprechen und seine Wünsche so einfach verständlich machen. In dieser Situation kann auch der gemeinsame Besuch eines Paartherapeuten sehr hilfreich sein. Er kann Lösungswege aufzeigen, wie das Paar seine Beziehung neu beleben kann.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (16 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


28 13 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Liebe und Sexualität im Alter > Beziehungsarbeit - Jede Partnerschaft will gepflegt werden