Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Regionalgruppe Leipzig

Hallo Gast, schön dass du die Seite der Regionalgruppe Leipzig besuchst. Wir freuen uns über Dein Interesse.
Auf der rechten Seite sind alle "Einträge" was wir bisher schon alles veranstaltet haben. Neugierig geworden? Gerne kannst Du uns eine Mail an leipzig@feierabend.com senden oder (noch besser) du klickst auf "Gruppe beitreten" (sofern du hier nicht sowieso schon angemeldet bist.) Reinhard fungiert seit Anfang Mai 2019 nicht mehr als Botschafter, kümmert sich aber bis auf Weiteres um die Regionalseite, bis eine neue Botschafterin/ein neuer Botschafter ernannt wird.

Ansprechpartner:

Reinhard


"Ich bin Reinhard, Dein Botschafter für die Regionalgruppe Leipzig."

In der Feierabend.de, Regionalgruppe Leipzig, treffen sich nette Menschen aus der Messestadt, Taucha, Eilenburg,Markranstädt und Umgebung für gemeinsame Unternehmungen gegen Langeweile, für geselliges Beisammensein und für kulturelle Aktivitäten. Wir sind mehr als ein Stammtisch, treffen uns im Internet und im Leben. Bei uns wirst Du Kontakte knüpfen, neue Freunde und Partner kennen lernen.

Momentan keine Regionalbotschafter in der Reginalgruppe

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste
wie ich schon in einer Mail an alle Mitglieder informiert habe, sind Jürgen und ich seit Anfang Mai 2019 keine Botschafter der Regionalgruppe mehr.
Ich (Reinhard "sachse") kümmere mich aber bis auf Weiteres übergangsweise um die Regionalseite, bis eine neue Botschafterin/ein neuer Botschafter gefunden und von der Redaktion ernannt wird.
Die monatlichen Treffs finden deshalb nich mehr statt.
Wer eine Veranstaltung organisieren möchte, kann das in die Veranstaltungsübersicht eintragen, die allen Mitglieder der Regionalgruppe offen steht.
Wer Interesse hat, die Regionalgruppe weiterzuführen, melde sich bitte in der Redaktion unter redaktion@feierabend.com.

AMIGA-Coktail kam an

Bei unserem November-Treff kramte der Leipziger Journalist Dr. Manfred Anders wieder in der "Rumpelkammer der DDR-Unterhaltungsmusik". Dabei drehte es sich um 70 Jahre AMIGA - Die über 70jährigen Geschichte des einzigen Schallplattenunternehmens in der DDR. Es gab viel Interessantes, Neues und Amüsantes aus dieser Zeit. Heitere, ernste und komische Anekdoten sorgten für kurzweilige 90 Minuten und gute Unterhaltung.
In einer E-Mail an die FA-Gruppe schrieb Dr. Anders "Besten Dank für die interessierte und aufgeschlossene Runde am letzten Mittwoch, es hat tollen Spaß gemacht bei Ihnen und Ihren Mitstreitern!". Im Frühjahr würde er gerne wiederkommen.
Wer den AMIGA-Cocktail verpasst hat oder einiges nochmal hören will: Am Samstag, den 17.Noveber ist er um 16 Uhr in einer Radiosendung noch einmal im Gespräch mit mir. Da gibt es nochmal Erinnerungen an viele beliebte Sängerinnen und Sänger - und natürlich viel Musik aus dieser Zeit.
Also bitte einschalten! Wo: Radio Blau im Raum Leipzig auf UKW 99,2 MHz, 94,4 MHz, 97,9 MHz und 89,2 MHz (im Kabel Primacom) sowie im Livestream (also nur während der Sendung!) unter hier klicken oder in der App "TuneIn"

Der April-Treff startete musikalisch

Zu unserem Treff am 4. April 2018 um 15 Uhr war Dr. Manfred Anders bei uns zu Gast.
Er hatte wieder viel Interessantes aus der Welt der DDR-Schlagerstars zu erzählen.
Hauptsächlich sprach er über "Jetzt kommt die Süße..." (Helga Hahnemann und Arndt Bause).
Aber auch zu anderen Künstlern, wie Frank Schöbel, Chris Doerk, Wolfgang Lippert oder Peter Albert wusste er lustige Episoden zu erzählen.
In einer längeren Passage gedachte er dem kürzlich verstorbenen Orchesterleiter Walter Eichenberg.
Die 90 Minuten vergingen wie im Flug.

Infopaket für Senioren: Guter Rat für Ältere

Mit dem Infopaket "Guter Rat für Ältere 2018", einer Sammlung wichtiger Adressen und Hinweise, bekommen die Senioren der Stadt Leipzig und ihre Angehörigen eine umfassende und aktuelle Orientierungshilfe für unterschiedliche Lebenslagen.
Die 250 Seiten starke Broschüre gliedert sich in seiner 8. Auflage in übersichtliche Kapitel mit den Themen Beratung, Pflege, Gesundheit, Wohnen, Freizeit-und Bildungsangebote. Piktogramme zum barrierefreien Zugang von Dienststellen und Vereinen ergänzen die Informationen.
Der „Gute Rat für Ältere“ erscheint in einer Auflage von 10.000 Stück und wird ab Januar 2018 an folgenden Stellen kostenlos abgegeben:

  • Stadt Leipzig, Referat Beauftragte, Friedrich- Ebert- Straße 19a;
  • Stadt Leipzig, Sozialamt, Prager Straße 118-136, Haus A;
  • Stadt Leipzig, Bürgerinformation,Neues Rathaus, Untere Wandelhalle;
  • in den Seniorenbüros und Begegnungsstätten und in allen Bürgerämtern
    der Stadt Leipzig

  • Der „Gute Rat für Ältere“ ist auch unter http://www.leipzig.de/senioren als Download zu finden.

    Wir bekamen Tipps zur Sicherung der eigenen vier Wände

    Es ist leider eine traurige Tatsache, dass Einbrüche in Häuser, Wohnungen und Keller immer öfter an der Tagesordnung sind.Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen - ob jung oder alt - einen großen Schock.
    Leipzig zählt leider zu den "Hochburgen" bei Einbrüchen in Wohnungen und Keller. Im Jahr 2016 gab es 2.137 Wohnungseinbrüche, 214 mehr, als ein Jahr zuvor. Dresden und Chemnitz hatten nicht einmal die Hälfte davon zu verzeichnen.
    Dass man sich vor Einbruch wirkungsvoll schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei: Über ein Drittel der Einbrüche bleibt im Versuch stecken, weil Sicherungstechnik eingesetzt wurde. Fachgerecht gesicherte Grundstücke, Gebäude, Türen und Fenster sind Grundlage für einen soliden Einbruchschutz.

    Beratungsstelle
    Kismo demonstiert: So einfach ist das leider!

    Wir konnten uns bei einem Besuch in der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Polizeidirektion Leipzig anschaulich über die Wirksamkeit unterschiedlicher Sicherungstechniken überzeugen.
    Unser Mitglied Kismo konnte selbst einmal ausprobieren, wie schnell man ein "normal" gesichertes Fenster aufhebeln kann. "Das ging leider schneller und leichter, als ich dachte", staunte er.
    Der Leiter der Beratungsstelle, Herr Bradke, gab uns darüber hinaus wertvolle Ratschläge zur Sicherung des Eigentums und Tipps für allgemeine Verhaltensweisen, wie
    - Halten Sie den Hauseingang auch tagsüber geschlossen.
    - Sorgen Sie dafür, dass Keller- und Bodentüren stets verschlossen sind.
    - Achten Sie auf Fremde im Haus oder dem Nachbargrundstück und sprechen Sie diese an.
    - Betreuen Sie die Wohnung länger abwesender Nachbarn, indem Sie z. B. den Briefkasten leeren.
    - Alarmieren Sie bei Gefahr (Hilferufe, ausgelöste Alarmanlage) und in dringenden Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110.

    Die Polizeilichen Beratungsstellen führen sicherungstechnische Beratungen von Privatpersonen, kostenlos durch.
    Die Beratungen werden vornehmlich in den Polizeilichen Beratungsstellen durchgeführt, können aber auch vor Ort stattfinden.
    Die Leipziger Beratungsstelle ist erreichbar unter
    Schongauer Str. 13, 04328 Leipzig
    Telefon: 0341 960-4951

    Leipzig aus einer anderen Perspektive

    Strahlenden Sonnenschein und angenehme Temperaturen hatten wir für heute (15. August 2017) beim Himmel bestellt und bekommen.
    Ein kleines Boot für 18 Personen lag schon vor Anker.
    Wir machten Bekanntschaft mit der Wasserseite Leipzigs, so schön und grün, wie sie es sich viele nicht vorgestellt hatten.
    (zum Bericht mit Fotogalerie)

    1. Treffen FA-Regionalgruppe Leipzig
    1. Treffen FA-Regionalgruppe Leipzig

    15 Jahre Feierabend-Regionalgruppe Leipzig

    Vor 15 Jahren, am 8. November 2001, trafen sich im "Thüringer Hof" erstmals die Leipziger Mitglieder von Feierabend.de und gründeten eine eigene Regionalgruppe.
    Gab es damals erst 14 Regionalgruppen, bestehen heute 125 regionale Communities in allen Teilen Deutschlands
    Fast ebenso lange treffen wir uns immer am 1. Mittwoch im Monat in der „Seniorenresidenz Maternus“ am Leipziger Neumarkt. Danke für die Gastfreundschaft.
    Das Zehnjährige feierten wir damals im legendären Ringcafé.
    Den 15. Jahrestag haben wir etwas ruhiger angehen lassen, denn die geplante Feier in einem größeren Rahmen musste aus logistischen Gründen leider ausfallen.
    Im kleinen Kreis hielten wir eine Rückschau mit den noch verfügbaren Fotos aus der Anfangszeit bis in die heutigen Tage. Die Bilder von den Wanderungen, Führungen in Museen, Ausstellungen, Firmen oder Institutionen oder von gemeinsamen Ausflügen, weckten Erinnerungen oder machten Lust auf Wiederholung, wie z.B. die Bootsfahrten in Leipzig.
    Die Termine für unsere monatlichen Treffs im kommenden Jahr 2017 sind mit der „Seniorenresidenz Maternus“ gemeinsam geplant. So können wir mit Elan das nächste Jubiläum ansteuern.
    Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen!

    alt-thumb
    alt-thumb
    alt-thumb
    alt-thumb
    alt-thumb
    alt-thumb
    alt-thumb
    alt-thumb
    alt-thumb

    Senioren machen selbst Radio

    Am 13. Mai 2015 stand eine Besichtigung der Studios von Radio Blau in der Leipziger Paul-Gruner-Straße 62 auf dem Programm des Geburtstagskalenders von Radio Blau.
    Wir erfuhren vieles über von Radio Blau, das in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert-
    Zum Besuch

    Wir waren im Fernsehen

    MDR
    Besuch beim MDR-Fernsehen

    Leipzig hat den MDR ja quasi vor der Haustür. Kein Problem also, hier mal wieder vorbeizuschauen.
    Gästeführungen gibt es hier ja täglich. Einen Termin muss man sich aber trotzdem rechtzeitig organisieren.
    Wolfgang (Pero) war so freundlich und hat für unsere Regionalgruppe einen Besuchstermin vereinbart, der auch schnell ausgebucht war.
    Zu früher Morgenstunden trafen wir uns vor dem Haupteingang in der Kantstraße   Hier gibts Text und Bilder

    Wir sind wirklich tolle Sachsen

    Das wir tolle Sachsen sind, wussten wir ja eigentlich schon. Nun haben wir es aber auch schwarz auf weiß, nachdem der Leiter des Tauchaer Verlages, Prof. Dr. Dieter Nadolski das Buch von Autor Roger Rössing aus dem Tauchaer Verlag unserer Regionalgruppe vorgestellt hatte.
    Es war schon erstaunlich zu hören, was so alles in Sachsen erfunden wurde oder seinen Ursprung hatte. Dass das „Odol-Mundwasser“ oder der „Melitta-Kaffee-Filter“ in Dresden erfunden wurde, war vielleicht noch bekannt. Dass aber Johann Strauß als Sachse den „Kaiserwalzer“ komponierte, wohl eher weniger. Das und noch viel mehr erstaunte auch den ehemaligen Landesvater Kurt Biedenkopf, der das Buch zur Pflichtliteratur für jeden Sachsen erklärte. Einige unserer Mitglieder nahmen das wörtlich und erwarben gleich ein Exemplar des unterhaltsamen wie informativen Buches.

    Leipziger Verkehrsbetriebe historisch

    Bei einer Führung auf dem historischen Straßenbahnhof Leipzig-Möckern erhielten wir einen Einblick über den Fuhrpark der Leipziger Verkehrsbetriebe von damals.
    Und nicht nur das - wir wurden mit einer historischen Straßenbahn vom Typ TATRA am Hauptbahnhof abgeholt und nach der Führung wieder zurückgebracht.

    Hier gibt es dazu auch Bilder und Infos

    Reinhard

    Regionalbotschafter Reinhard
    Regionalbotschafter Reinhard

    Ein Tauchaer für Leipzig

    Seit dem 8.11.2001 gibt es unsere Regionalgruppe.
    Das funktioniert über einen so langen Zeitraum nur in einem guten Klima


    E-Mails
    für für Beiträge, Hinweise oder Anfragen -
    ...und mit Klick aufs Bild erfährst du mehr über mich

    ---------------------------------------

    Jürgen

    "Ich bin ein echter Leipziger

    Ich bin ein echter Leipziger, der seine Stadt liebt, weil hier Altes bewahrt und Neues geschaffen wird. Daran möchte ich auch alle Feierabend'ler unserer Regionalgruppe teilhaben lassen.
    E-Mails sind willkommen.

    (Mit Klick auf das Bild erfährst du mehr über mich)

    Artikel Teilen

    Regional > Leipzig