Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Tante Elli

Also, wer Tante Elli nicht kennt, hat was verpasst denn sie ist schon eine
ungewöhnliche Frau.
Eigentlich mag sie es nicht, wenn man sie Tante Elli nennt, denn sie besteht darauf, dass sie Elizabeth heißt. Mit Z wie die englische Königin, das ist eben was ganz besonderes. Meint sie.

Tante Elli macht also nur das, was sie will. Nie, dass was sie soll und genau das, was man nicht erwartet.
So kam sie von ihrer letzten Flugreise zurück und erzählte, dass sie mal in die „Kanzel“ durfte, das hat sie sehr beeindruckt.
Die vielen Instrumente im Cockpit haben sie schon etwas verwirrt, aber als man ihr dann sagte, dss nun der „Autopilot“ fliegt war sie doch ziemlich entsetzt und fragte: „Und wofür sitzen Sie dann hier so nutzlos herum? Werden Sie dafür etwa auch noch bezahlt?“

Die Crew war schon etwas sprachlos, aber dann ging es ja weiter. „Sagen Sie mal, haben Sie eigentlich auch genug getankt?“
„Ja natürlich, wie kommen Sie denn darauf?“
„Und was machen Sie, wenn Sie in einen Stau geraten? Ich kenne das von der Autobahn, da kann man ja auf den Standstreifen fahren und warten bis einem jemand etwas Benzin abgibt oder der ADAC kommt. Aber hier oben stelle ich mir das schwierig vor – besonders mit dem Standstreifen“

Tante Elli ist einfach unbezahlbar. Sie hat den Flug auch ohne Stau gut überstanden und da wir uns lange nicht gesehen hatten, lud ich sie ins
Café ein.

Ich hatte mich für einen Kaffee und einen Bienenstich entschieden als ich Tante Elli sagen hörte: „Ich hätte gerne ein Stück Apfelkuchen. Aber ohne Gräten!“
Die Bedienung (wohl nicht so ganz helle) antwortete ernst: „Da sind doch gar keine Gräten drin!“
Tante Elli: „Gut, dann nehme ich ihn“.

Ich sage ja: Tante Elli!
Wo sie auftaucht, ist einfach gute Laune und Action. Im Grunde darf man mit ihr nur zweimal irgendwo hingehen, das zweite Mal um sich zu entschuldigen.

Nein, das ist Spaß, denn sie ist sehr liebenswert und ich hoffe, wir können uns noch recht lange an ihren Kapriolen erfreuen. Dieses kleine, quirlige Wesen bereichert einfach das Leben. Und es gibt so wenige Menschen mit Eigeninitiative - aber das macht das Leben doch lebens- und liebenswert, oder?

Veronika Gebhardt

Autor: Ritterbraut

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (19 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


12 12 Artikel kommentieren
Themen > Unterhaltung > Kolumnen, Anekdoten und Co > Veronikas Gedanken > Tante Elli