Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Die kleine Schneeflocke Flo

Schneekristall

Die kleine Schneeflocke war ganz aufgeregt, dass sie jetzt zur Erde schweben durfte. Monatelang hatte sie sich vorgestellt, wie das wohl sein würde. Wo würde sie landen? In der Stadt? Auf dem Land?

Ihr größter Traum war ja, dass Kinder mit ihr spielen würden. Sei es, Schneebälle zu werfen oder sogar einen Schneemann zu bauen! Das wäre optimal und sie hätte ihren Zweck mehr als erfüllt!

Nun hatte die Wetterfee im Himmel sich also entschlossen es schneien zu lassen. Alle Schneeflocken waren ziemlich aufgeregt, aber die kleine Flo, wie sie sie nannten, am meisten. Ein großes Abenteuer stand ihr bevor. Drei Tage vorher konnte sie in ihrer kuscheligen Wolke schon nicht mehr schlafen und löcherte alle mit Fragen, wie es wohl sein würde. Da aber noch keine Schneeflocke in den Himmel zurückkam, konnte ihr auch niemand die Fragen beantworten.

Dann war es endlich soweit und die Wetterfee sagte: „Los!“

Also sprangen alle Schneeflocken von der Wolke herab zur Erde und die wurde weiß und immer weißer! Aber es war schon spät am Abend und kaum ein Mensch bekam das mit. Die kleine Flo hatte Glück – sie landete im Garten der Eltern von Tom und Lisa und als die beiden morgens aufwachten, ging ein Freudenschrei durchs Kinderzimmer: „Schnee, Schnee!“

Zum Glück war es Sonntag und sie mussten nicht zur Schule. Nach dem Frühstück gab es für die beiden kein Halten mehr – sie mussten raus!

Zuerst rollten sie den Schnee zu Kugeln und waren doch ziemlich froh, dass der Vater ihnen half. In kürzester Zeit stand ein respektabler Schneemann im Garten.

Für die Augen musste Papas Grillkohle herhalten, im Kühlschrank fand sich eine Möhre für die Nase und Tom holte seine uralte Strickmütze raus, statt eines Zylinders. Ein ungewöhnlicher, aber jedenfalls sehenswerter Schneemann!

Als die kleine Flo da so auf dem Schneemann saß, stellte sie fest, dass sie ihre Mission optimal erledigt hatte. Durch sie und den daraus entstandenen Schneemann hatte sie Tom und Lisa so viel Freude geschenkt, dass sie bei den nächsten warmen Sonnenstrahlen getrost schmelzen konnte.

Und das war ein gutes Gefühl!

Autor: Ritterbraut

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (17 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


21 21 Artikel kommentieren
Themen > Unterhaltung > Kolumnen, Anekdoten und Co > Veronikas Gedanken > Die kleine Schneeflocke Flo