Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Die ungeschminkte Wahrheit

...nicht jeder Mensch erträgt sie. Ich schon. Auch mit sachlicher Kritik kann ich gut umgehen und bin da ausgesprochen entspannt. Und doch war ich gestern einigermaßen verblüfft.

Und das kam so: Als ich die Treppe im Haus herunter steige, sitzen dort drei Steppke im Vorschulalter auf der untersten Treppenstufe und versperren mir den Weg. Da sie mich offensichtlich nicht bemerkten, spreche ich sie von hinten an:

"Hallo, lasst doch bitte mal den Onkel durch." Da drehen sich die Dreikäsehochs langsam um, sehen mich groß an und stehen auf. Einer sagt dann noch vorwurfsvoll: "Du bist ja gar kein Onkel, Du bist ja ein Opa."

Wumm, das hat gesessen. Kindern kann man eben nicht so leicht etwas vormachen. Sie halten auch nicht mit der Wahrheit hinter den Berg, wenn sie meinen, dass etwas nicht stimmt. Für Kinder ist ein Onkel eben erkennbar jünger als ein Opa. Ich werde künftig ehrlicher sein und nicht wieder versuchen, jünger zu erscheinen als ich bin.

Für meine erwachsenen Nichten und Neffen bleibe ich natürlich weiterhin ihr Onkel. Da bin ich Onkel, da darf ich es sein. Ein schwacher Trost - wenn auch ein schwacher.

Autor: bombus78

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (33 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


33 31 Artikel kommentieren
Themen > Unterhaltung > Kolumnen, Anekdoten und Co > Ottos Beitrag > Die ungeschminkte Wahrheit