Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Herbstrezepte: Kürbis-Apfel-Chutney und herbstliche Minestrone

Kürbis-Apfel-Chutney

Kürbis-Apfel-Chutney

1 kg Kürbisfleisch (geputzt und gewürfelt)
200 g Zwiebeln (geputzt und gewürfelt)
700 g reife Äpfel (geputzt und gewürfelt) - > statt Äpfel kann man auch Birnen verwenden!
350 ml weißer Balsamico (oder Weißweinessig)
350 g Gelierzucker 2:1
½ TL gemahlener Kümmel
1 TL Piment
1 TL Pfefferkörner, schwarze
1 Stiel Salbei
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer

Kürbis, Zwiebeln und Äpfel wie gewohnt putzen, schälen (Hokkaido muss nicht geschält werden) und würfeln. Alles gemeinsam in einen Topf geben. Das Salbeiblatt zerkleinern und dazugeben. Das Lorbeerblatt und die Pfefferkörner in ein Gewürzsäckchen und ebenfalls in den Topf geben. 250ml des Balsamicos und etwa 25g Salz zugeben und alles aufkochen lassen. Topfinhalt bei schwacher Hitze ungefähr eine Stunde köcheln lassen, währenddessen hin und wieder umrühren.

Nachdem das Ganze etwas abgekühlt ist, das Gewürzsäckchen entfernen. Gelierzucker und des Rest Balsamico unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch einmal aufkochen und 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Danach sofort in die richtig vorbereitete Gläser füllen (lies hier mehr übers Einmachen und Einkochen).
Schmeckt wunderbar zu Fleischgerichten und Käse.

Herbstliche Minestrone

Herbstliche Minestrone

2 mittelgroße Karotten (gewürfelt)
4 mittelgroße Kartoffeln
1 mittelgroße Zucchini
2 1/2 Tassen gewürfelter Butternutkürbis
1 Dose gehackte Tomaten
1 Dose Bohnen (weiße oder Kidney Bohnen)
1 Zwiebel (gewürfelt)
1 EL Olivenöl
3 Zehen Knoblauch (gehackt)
3 Tassen Gemüsebrühe
2 Tassen Grünkohl (klein geschnitten)
2 1/2 TL gehackter frischer Rosmarin (oder 1 TL getrockneter)
2 1/2 TL gehackter frischer Thymian (oder 1 TL getrockneter)
2 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
Geriebener Parmesan (nach Geschmack)
Suppennudeln (optional)

Das Gemüse waschen, putzen und wie angegeben vorbereiten. Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Stufe erhitzen, Zwiebeln und Karotten für etwa 3 Minuten anbraten, dann den Knoblauch dazugeben und für eine weitere Minute andünsten. Gemüsebrühe, Kürbis, Zucchini, gehackte Tomaten, Rosmarin, Thymian und Lorbeerblätter in den Topf geben, dann salzen und pfeffern.

Topfinhalt zum Kochen bringen und, falls Nudeln dazu gegessen werden, Nudeln hinzugeben, Hitze reduzieren und bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse nahezu gar ist. Nun den Grünkohl und die Bohnen hinzugeben, für weitere 5 Minuten kochen, bis der Grünkohl weich ist. Lorbeerblätter entfernen und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
3 Sterne (2 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren
Themen > Gesundheit > Kochen & Ernährung > Herbstrezepte