Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Detox: Was versteht man darunter und wie sinnvoll ist es?

Aktuell stößt man in Zeitschriften, im Fernsehen und Supermarkt immer wieder auf den Begriff Detox. Es soll sehr gesund sein, den Körper gelegentlich einer sogenannten „Detox-Kur“ zu unterziehen. Was bedeutet dieser Begriff eigentlich? Und wie sinnvoll ist eine solche Kur?

Smoothies, Maßband und Tafel, wo detox draufsteht

Detox – die moderne Bezeichnung für Entschlacken

Die Theorie dahinter ist einfach: Wenn sich Menschen immerzu müde fühlen, an Übergewicht leiden und schlechte Haut und Haare haben, ist der Körper sozusagen „vergiftet“. Diese Gifte kommen vor allem aus der modernen Nahrung wie Fast Food, Alkohol, Zigaretten, Zusatzstoffen in der Nahrung und Zucker. Auch zum Beispiel Quecksilber im Fisch, Pestizide in Obst und Gemüse, Medikamente und Chemikalien in Kleidung und Einrichtungsgegenständen sammeln sich im Körper an. Ergebnis ist laut Theorie die sogenannte Schlacke, die all diese Gifte enthält. Der Körper ist nicht allein in der Lage, die Schlacke aus dem Körper zu transportieren. Dabei soll die Detox- Kur helfen, die Gifte aus dem Körper zu spülen, um sich wieder gesund zu fühlen. Die Idee ist nicht neu. Früher war Detox unter dem Begriff Heilfasten bekannt.

So soll Detox funktionieren

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, sich einer Detox- Kuren zu unterziehen. Hauptsächlich soll die Schlacke durch speziellen Tee, meist eine Mischung aus grünem Tee und Brennnesseltee herausgespült werden. Zuerst wird der Darm durch einen Einlauf oder Abführmittel gereinigt, dann mit Obst und Gemüse wieder allmählich aufgefüllt. Anschließend steht, neben Tee und Wasser, ballaststoffreiche Nahrung auf dem Plan. Dazu werden Massagen, Sauna, Bäder und Yoga empfohlen. Nach diesen Tagen soll der Körper gereinigt und gesund sein.

Frau mit Teetasse in zwei Händen

Warum ist Detox aktuell so erfolgreich?

Die Menschen suchen ständig nach Möglichkeiten, sich fit und gesund zu fühlen. Besonders Frauen finden an ihrem Körper immer wieder Fettpolster, die am besten über Nacht verschwinden sollen. Genau das verspricht eine Detox- Kur. Somit werden drei Gruppen möglicher Käufer angesprochen: Menschen, die abnehmen möchten, kranke Menschen, die sich gesund fühlen möchten und Menschen, die allgemein an ihrer Gesundheit arbeiten möchten.

Funktioniert Detox?

Nein. Es gibt keine wissenschaftlichen Nachweise, dass die erwähnte Schlacke überhaupt im Körper existiert. Grundsätzlich ist der Körper in der Lage, alle Gifte durch Leber, Nieren und Darm alleine auszuscheiden. Somit ist eine Detox- Kur unnötig. Ein weiteres Problem ist auch, dass die Kuren mit teuren Zusatzprodukten, beginnend bei Tee und Smoothies, beworben werden. Diese sind einzig für den Hersteller profitabel. Tests haben ergeben, dass die Produkte sogar wirkungslos sind.

Was ist gut an der Detox- Kur?

Prinzipiell geht es bei der Idee von Detox darum, sich ausgewogen und gesund zu ernähren, viel zu trinken, auf Alkohol und Zigaretten zu verzichten und sich zu bewegen. Dieses Konzept ist grundsätzlich positiv für den Körper. Jedoch sind dazu die Zusatzprodukte nicht notwendig.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (12 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


10 8 Artikel kommentieren
Themen > Gesundheit > Kochen & Ernährung > Detox: Was versteht man darunter und wie sinnvoll ist es?