Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Die Kraft der Natur – Was bei Husten Wirkung zeigt

Gegen Husten gibt es zwei Wirkprinzipien:
Hustenstiller wie Monapax® bei Reiz- oder trockenem Husten und
Schleimlöser wie Bronchicum® bei produktivem (verschleimtem) Husten.

Sowohl Reizhusten als auch produktiver schleimiger Husten tritt meistens bei einem grippalen Infekt oder einer Bronchitis auf. Sofern die angegriffenen Bronchien noch keinen Schleim produziert haben, setzt der Reflex zum trockenen Husten ein. Hat sich Sekret gebildet, folgt der produktive Husten, bei dem der Schleim ausgeworfen wird. Sind die Bronchien wieder schleimfrei, aber noch gereizt, kommt es erneut zu trockenem Husten. Beide Hustenarten bedürfen einer unterschiedlichen Behandlung.

Schleimlösend und beruhigend

Bronchicum® löst den Schleim, damit er abgehustet werden kann. So beruhigt Bronchicum® die Bronchien und mindert den Hustenreiz:


Thymian

Als Gewürzkraut sehr lecker, als Heilkraut ein Klassiker.
Das würzige Aroma des Echten Thymian schmeckt nicht nur nach Urlaub, es ist auch noch besonders gesund. Die mit Abstand wichtigsten Anwendungsgebiete des pflanzlichen Arzneimittels sind Husten und Bronchitis. Denn das vor allem in den Blättern der Pflanze enthaltene Thymianöl wirkt schleimlösend, entzündungshemmend, und krampflösend. So lindert Thymian die typischen Symptome von Husten und Bronchitis. Er erleichtert das Abhusten und fördert so die Genesung.

Wirkweise

schleimlösend

erleichtert den Sekretauswurf

antibakteriell

Primelwurzel

Die Heilkraft der Primel kommt aus ihren Wurzeln.
Von etwa 900 Primelarten werden nur zwei als Arzneipflanze gegen Husten und akute Bronchitis genutzt: die echte Schlüsselblume (Primula veris) sowie die hohe Schlüsselblume (Primula elatior).

Für die Herstellung von Präparaten gegen Husten und akute Bronchitis wird der Wurzelstock mit den zahlreichen aus ihm entspringenden Wurzeln verwendet. Darin sind nämlich – je nach Zeitpunkt der Ernte und Alter der Pflanze – etwa 4 bis 10 % so genannte Triterpensaponine enthalten. Sie wirken schleimlösend und erleichtern so das Abhusten.

Wirkweise

schleimlösend

erleichtert das Abhusten

entzündungs- hemmend

Thymian & Primel gegen Husten: Raffinierte Kombination, besserer Gesamteffekt

Durch die besondere Kombination aus Thymiankraut und Primelwurzel ergänzen sich die beiden Arzneipflanzen sinnvoll in ihrer Wirkung gegen erkältungsbedingten Husten und akute Bronchitis ohne dabei den Körper zu belasten.

Themen > Gesundheit > Husten > Die Kraft der Natur – Was bei Husten Wirkung zeigt