Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Hörgeräte – Neue Technologien

Zwei entscheidende Entwicklungen unserer Zeit sind der demographische Wandel und die Digitalisierung aller Bereiche. Natürlich verändern das fortschreitende Durchschnittalter der Gesellschaft und die Technologien auch ganze Berufsfelder, so auch in der Hörakustik. Hier entstehen derzeit völlig neue und spannende Technologien, die den Alltag stark vereinfachen können.

Vernetzung

Während es früher „nur“ darum ging, das Hören zu verbessern oder zu ermöglichen, sind die heutigen Hörgeräte kleine Wunderwerke, die mit anderen Geräten verbunden sind. Sie können mit Smartphones und anderen Haushaltsgeräten kommunizieren und bilden somit eine Bestandteil eines Kommunikationsnetzwerks, das ganz auf die Bedürfnisse des Einzelnen ausgelegt ist.

Frau mit Kopfhörern und Handy

Hörgeräte und Apps

Immer öfter kommen bei Hörsystemen Apps zum Einsatz, die zu einer erheblichen Erweiterung des Funktionsumfangs von Hörgeräten führen. Über das Smartphone können die Übertragung von Musik und Fernsehtönen, von Telefongesprächen oder auch Ansagen des entsprechenden Navigationssystems gesteuert werden, aber auch ein Hörtraining gestartet werden.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind derzeit in der Entwicklung. Darunter sind Simultanübersetzungen bei mehrsprachigen Unterhaltungen, aber auch die Einbindung akustischer Warnhinweise von Heizung und Co. im Rahmen von Smart-Home-Anwendungen.

Einrichtung und Nutzung

Die Zahlen belegen es: immer mehr Menschen der älteren Generation nutzen Onlinemedien, auch die Nutzung komplexerer Technologien nimmt zu. Allerdings besteht ganz klar Beratungsbedarf und Hilfestellung, um damit umzugehen. Dafür sind Hörakustiker ausgelegt; in diesem Beruf vereinen sich Gesundheits-, Hör- und Technologiekompetenz. Dementsprechend bieten Hörakustiker Hilfe bei Einrichtung und Bedienung, beantworten Fragen und gehen auf die individuellen Wünsche zur Nutzung ein. Das Hörgerät wird so zum digitalen Begleiter und der Hörakustiker zum Kommunikationsberater.

Wichtig: Viele Menschen erwarten, dass Hörgeräte und die Vernetzung sofort fehlerlos klappen. Das ist aber nicht der Fall, in der Regel muss sich das Gehör an die neue Technik gewöhnen und es muss im realen Umfeld getestet werden, welche Bedürfnisse bestehen, wo Verbesserungsbedarf besteht. Ein wiederholtes Einstellen und Nachjustieren ist völlig normal, deshalb sollte man den wiederholten Gang zum Hörakustiker nicht scheuen.

Mann mit Kopfhörern und Handy auf dem Sofa

Zum Hörakustiker mit funktionierendem Gehör?

Hörakustiker bieten auch für Personen mit einwandfrei funktionierendem Gehör einiges. Sie können kompetent zum Thema Gehör- und Lärmschutz beraten, aber auch die individuelle Auswahl und Einrichtung von Hearables unterstützen. Unter „Hearables“ versteht man Ohrhörer mit zusätzlichen Funktionen wie einer Kopplung mit dem Smartphone, medizinischer Überwachung mittels Sensoren oder aber Aktivitätenaufzeichnung.

So oder so sind sie der richte Anlaufpunkt für alle diejenigen, die die neuen Technologien nutzen möchten, aber dazu noch Fragen haben und Beratung benötigen.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
3 Sterne (2 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


12 6 Artikel kommentieren
Themen > Gesundheit > Hören > Hörgeräte – Neue Technologien