Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Herzschwäche
Herzschwäche

Nimm die Anzeichen ernst!

Treppensteigen, der schnelle Spurt zum Bus oder Spaziergänge: Immer mehr alltägliche Bewegungen werden zur Anstrengung. Die Luft bleibt weg und das Tempo muss gedrosselt werden. Diese Kurzatmigkeit ist häufig das erste Anzeichen einer Herzschwäche.

Diagnose
Diagnose

An wen wende ich mich bei Verdacht auf Herzinsuffizienz?

Was tun, wenn man immer wieder unter Atemnot leidet, sich ungewöhnlich müde fühlt? Oder spürt, dass das Herz unregelmäßig schlägt? Wer diese Symptome bemerkt, sollte hellhörig werden: Sie können auf eine Herzinsuffizienz hinweisen.

Alltag
Alltag

Muss ich mich mit Herzinsuffizienz schonen?

Seniorin mit Atemnot erklimmt Stufen

Ein Leben mit Herzinsuffizienz kann trotz der Erkrankung aktiv und erfüllt sein. Menschen mit Herzinsuffizienz sollten sich nicht übermäßig schonen, aber trotzdem Ruhepausen im Alltag einplanen, um sich auch nicht zu überfordern. Darauf solltest Du achten.

Bewegung
Bewegung

Regelmäßige Bewegung – auch bei Herzschwäche

Seniorenpaar beim Wandern im Schnee

Sport mit Herzschwäche – ist das überhaupt möglich? Diese Frage stellen sich viele Menschen, bei denen eine Herzinsuffizienz diagnostiziert wurde. Die Antwort von Forschern und Ärzten ist eindeutig: Menschen mit Herzinsuffizienz sollten ein aktives Leben führen.

Altersbeschwerden
Altersbeschwerden

Herzschwäche oder „normale“ Altersbeschwerden?

Wichtig ist, eine Herzschwäche überhaupt zu erkennen. Atemnot und Oedem gelten als das „A und O“ der Diagnose. Zu Beginn kann eine Herzschwäche ganz ohne spürbare Anzeichen verlaufen. Kennst Du Dein Risiko?

Themen > Leben > Herz