Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.


18.11.2018 Stammtisch - Museumsbesuch mit anschließendem Essen


Treffpunkt für unseren Stammtisch war gegen 10:00 Uhr im Museum. Wir wollten uns dort wieder die nächste Ausstellung die Herr Sawatzki, der Museumsleiter, zusammengestellt hat und jetzt gerade im Museum zu sehen ist, anschauen.


Herr Sawatzkie hat uns vorher noch einiges zu Angerer der Ältere erzählt und anschließend konnten wir noch ein Video ansehen.


Ludwig Valentin Angerer, bekannter als Angerer der Ältere, ein Künstler, Architekt sowie Wegbegleiter von Kinderbuch-Legende Michael Ende. Zu „Die unendliche Geschichte II“ von Michael Ende, hat der Künstler Angerer der Ältere viele Teile der Filmausstattung beigesteuert und dafür 1989 den Bayerischen Filmpreis erhalten.


Klosterkirche Biburg
Entwurf Pantokrator
2017


Innenrau
Erlöserkapelle
in Biburg


Er schuf die Erlöserkirche im bayrischen Biburg, gestaltete im Münchner Waldfriedhof das Grab von Michael Ende (Bestseller-Autor).

Bild
Triptichon - Die Seele Europas


Seine Werke sind teilweise spöttisch und provokativ, er passt sich eben keinem Zeitgeist an.
Das Drehgemälde „Verdrehte Welt“ von 2007 zeigt Alice Schwarzer wie sie mit Toten tanzt


Angerer erhält 2013 beim Pariser Salon Art en Capital die Bronzemedaille für das Werk „Don Quijote, das Jahr darauf die Silbermedaille für „Absoluter Höllensturz“, ein christliches Themengemälde.


Absoluter Höllensturz


Der Text unter dem Gemälde


Es sind Aquarelle, Radierungen und Zeichnungen zu sehen. Bewundernswert die Skulpturen wie die Getriebe-Burg,


Getriebe-Burg


Getriebe-Burg


.....oder der Fantastische Ventilator. (Leihgaben von einem bayerischen Unternehmen.)


Nachdem wir alles bestaunt und bewundert hatten machten wir uns auf den Weg zum gemeinsamen Mittagessen.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (6 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren
Regional > Heilbronn > Regionaltreffen, Stammtisch > Stammtisch 2018 > Stammtisch 18.11.2018