Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Am 19. März, einem normalen Dienstag, trafen sich 11 FA'ler in Vienenburg. Hier wollten wir uns am Buffet beim Chinesen laben.

In mehreren Kleingruppen trafen wir ein. Nur unseren Dampfbackofen mussten wir zu Hause lassen. Gute Besserung und bis bald!
Zuerst dachten wir natürlich an unsere trockenen Kehlen.

Bei Buffet sind alle ständig in Bewegung. Mehrere Gänge sind quasi Pflicht.
Von den kauenden Gesichtern habe ich kein Foto eingestellt.
Ich will schließlich auch was esssen!

Wie nicht anders zu erwarten sind alle satt geworden und es hat uns gut gemundet.

Mit dem Besuch beim Nachtisch-Buffet haben wir das Essen abgeschlossen.

Nur unsere vierbeinigen Freunde haben sich etwas gelangweilt.

Sonny, sei vorsichtig!
Aber es ist nur ein Gerücht, dass beim Chinesen Hunde auf den Tisch kommen. Deshalb haben wir Dich nicht weiter krabbeln lassen.

Mit vollem Magen haben wir danach einen Verdauungsspaziergang um den Vienenburger See eingelegt.

Das Essen machte uns träge, deshalb waren wir auf Kleingruppen verteilt.

Aber bis hierhin sind noch Alle mitgekommen.

Schließlich gab es ja auch noch einiges zu erzählen.

Bei gutem Wetter konnten wir den Spaziergang durchaus genießen.

Natürlich gehört auch das eine oder andere Foto zur Erinnerung dazu.

Es ist kein Seehund, aber die Hunde genossen den Spaziergang in vollen Zügen.

Es war schließlich so etwas wie eine Trockenübung für das Herumtollen am Sandstrand.

Wann hat man schon einen besseren Überblick auf den Brocken.
Noch liegt dort etwas Schnee rum, aber für Wintersport reicht es nicht mehr.

Denn es ist unverkennbar: es geht auf den Frühling zu.
Eifrig blühten an vielen Stellen die Narzissen.

Auch die Weidenkätzchen standen in voller Blüte.
Nur für Bienen war es heute zu kalt.

Auch dieser Busch stand in voller Blüte.
Leider konnte niemand von uns erkennen, um welchen Busch es sich hierbei handelt. Vermutlich eine Schlehe, aber dann stehen dort recht viele rum.

Ostern steht vor der Tür.
Der Osterhase sucht bereits nach geeigneten Stellen für seine Nester.

Nach dem Spaziergang haben wir uns einen Kaffee verdient.
Das Rosarium am See hat geöffnet, das nutzten wir aus.
Hat jemand Willi gesehen? Der muss doch hier irgendwo sein!
Danke Heidi. Du hast ihn gefunden.

Aus dem Fenster sahen wir diesen Vogel auf einem Baum über dem See.
Was ist das für einer? Die Bedienung behauptete, es sein ein Kormoran.
Aber das sind doch schwarze Vögel!

Der Kumpel hatte ein Einsehen mit uns und bewegte seinen Kopf.
Tatsächlich, ein Kormoran!
Laut Wikipedia ein Jährling, die haben nämlich einen hellen Bauch.

Dann kam auch noch sein Kumpel dazu.
Und er zeigte uns die typische Kormoran-Pose: Gefieder trocknen lassen in Gewässernähe.

Vor dem Cafe wurden diese regelmäßigen Besucher gefüttert. Ein Entenmädchen mit 2 Erperln - Vielmännerei! Nur letztes Jahr sollen sie nicht dagewesen sein.

Hat jemand Fragen zum Wetter? Für ein Sonnenbad reichte es dicke, es könnte aber etwas wärmer sein.

Danach trennten wir uns und fuhren gen Heimat zurück.

Sollten wir so etwas öfter einplanen? Evtl. mit größerer Spontaneität?

Jack

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (1 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


4 4 Artikel kommentieren

Regional > Großraum Braunschweig > Ausflüge - eintägig > Besuch in Vienenburg