Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Gesundheitstipps für den Frühling

Der Frühling kommt

Sobald der Frühling an die Türe klopft, werden die Tage wieder länger und die Natur gefühlt ein bisschen grüner - höchste Zeit, den Kreislauf in Schwung zu bringen und darauf zu achten, dass die Veränderungen die Gesundheit nicht beeinträchtigen. Mit den nachfolgenden Tipps lässt sich dies jedoch ganz einfach befolgen.

Durch Bewegung den Kreislauf in Schwung bringen

Viele Menschen leiden unter Frühjahrsmüdigkeit, da der Körper noch an die dunkle Jahreszeit gewohnt ist und nach wie vor Melatonin ausschüttet. Tagsüber fühlt man sich müde und schlapp. Um den Kreislauf in Schwung zu bringen, empfehlen sich daher ausgedehnte Spaziergänge in der Natur - denn zusätzlich zum Sauerstoff in der frischen Luft sorgt die Bewegung dafür, dass die Durchblutung und der Kreislauf in Schwung kommen. Wer sich Bewegungseinheiten an der frischen Luft regelmäßig einbaut, wird schnell ein verändertes Körpergefühl feststellen. Die körperliche Fitness erwacht und trägt zu einem gesunden Gesamtgefühl bei. Es regnet, trotz dass es Frühling ist? Wie gut, dass es Gummistiefel gibt! Auch ein Spaziergang im Regen kann Spaß machen.

Sonnenstunden nutzen

Normalerweise lassen sich im Frühling die ersten Sonnenstrahlen blicken. Zum Glück, denn diese können gezielt genutzt werden, um das Vitamin D-Defizit vom Winter zu reduzieren. Vitamin D wirkt nicht nur stimmungsaufhellend, sondern sorgt auch für gesunde Knochen und hat Einfluss auf die Muskelkraft. Es unterstützt die Herz-Kreislauf-Gesundheit und kurbelt zusätzlich auch die Fettverbrennung an.
Wer sich Sonne gönnt, bewirkt, dass der Körper anfängt, Vitamin D herzustellen. Sonnenstunden sollten also bewusst genutzt werden. Wenn kein Balkon oder keine Terrasse vorhanden ist, bietet sich ein Aufenthalt im Park an.

Paar beim Spazieren in der Natur

Wellness-Drinks genießen

Viel trinken ist gesund - doch entscheidend ist nicht nur, wie viel man trinkt, sondern auch, was getrunken wird. Es gibt eine ganze Reihe an gesunden Lebensmitteln, die man auf diese Art und Weise zu sich nehmen kann. Spinat schmeckt nicht? Das mag sein, aber püriert und mit leckeren Fruchtsäften vermischt ist er eine empfehlenswerte Zutat für die eigene Gesundheit. Insbesondere an warmen Tagen unterstützen selbst gemixte Wellness-Drinks die Flüssigkeitszufuhr und sorgen zudem noch für die Aufnahme wichtiger Vitamine. Gegen einen Eiswürfel oder eine Kugel Eis darin ist natürlich nichts einzuwenden!

Auf leichte und magenschonende Kost umsteigen

Nichts ist unangenehmer, als wenn zusätzlich zur Frühjahrsmüdigkeit auch das Essen noch schwer im Magen liegt. Der eigenen Gesundheit zuliebe ist der Frühling die optimale Jahreszeit, um auf leichte Kost umzusteigen. Denn jetzt gibt es in den Supermärkten wieder viel Salat und frisches Gemüse zu kaufen. Wer gerne mediterran kocht, liegt ebenfalls richtig, sollte nur darauf achten, nicht zu viel Olivenöl beim Kochen zu verwenden. Wie wäre es, anstatt Fleisch auf den Tisch zu bringen eine leckere Fischpfanne vorzuziehen? Durch leichte Kost wird die Verdauung entlastet und der Körper entgiftet, was mit einem besseren Gesamtkörpergefühl einhergeht.

Schlafrhythmus anpassen

Paar schlafend im Bett

Da die Tage länger werden, ist es sinnvoll, den eigenen Schlafrhythmus daran anzupassen. Rollläden mögen zwar verhindern, dass Tageslicht in den Raum eindringt, spätestens nach der Zeitumstellung zur Frühlingszeit jedoch wird es Zeit, sich den neuen Tageszeiten zu stellen. Außerdem gilt: Wer früher aufsteht, hat mehr vom Tag - und bringt zudem den Kreislauf in Schwung. Die Melatonin-Produktion kann zurückgefahren werden und der Körper erlangt seine alte Leistungsfähigkeit wieder. Morgenstunden lassen sich beispielsweise super nutzen, um Gymnastik-Einheiten einzulegen oder in Ruhe eine Tasse Tee vor dem Frühstück zu genießen. Mit etwas Glück wird das Gesundheits-Ritual sogar schon vom Zwitschern der Vögel begleitet.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (1 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


2 2 Artikel kommentieren
Themen > Gesundheit > Gesundheitstipps > Gesundheitstipps für den Frühling