Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Ginkgo – die erstaunliche Heilpflanze für das Gedächtnis

Ginkgo-Blatt

Der Baum: Ginkgo biloba

Der Ginkgo (wissenschaftlicher Name: Ginkgo biloba) ist ein Baum, der ursprünglich aus China stammt, mittlerweile aber auch in Europa weit verbreitet ist. Als der Dichter und Naturforscher Goethe vor über 200 Jahren dem Baum ein eigenes Gedicht widmete, hat dies seine Verbreitung gerade in Deutschland sehr beflügelt. Obwohl er wie ein Laubbaum aussieht, gehört er im biologischen Sinn zu den Nadelhölzern und kann über 1.000 Jahre alt werden. Der Ginkgo kann über 40 m hoch werden und gilt als eine „zweihäusige Pflanze“, d.h., es gibt männliche und weibliche Bäume. Man sagt, dass nach den Atombombenabwürfen 1945 auf Japan Ginkgo-Bäume die ersten Bäume waren, die wieder austrieben. Auch dies trägt zum Mythos bei. Als Zierbaum findet man ihn häufig in Parkanlagen und Gärten. Seine wirtschaftliche Bedeutung liegt in der Verwendung von Extrakten aus Ginkgo-Blättern in der Medizin.

Ginkgo als Heilpflanze

Der Ginkgo ist seit Jahrtausenden als Heilpflanze bekannt. Dass mit zunehmendem Alter das Gedächtnis nachlässt, ist kein Geheimnis. Ginkgo-Extrakten werden eine durchblutungsfördernde Wirkung sowie antioxidative und nervenschützende Eigenschaften zugesprochen. In den Blättern des Baumes finden sich die wirksamen Inhaltsstoffe. Das Zusammenwirken vieler unterschiedlicher Substanzen aus den Ginkgo-Blättern wirkt sich positiv auf Gehirn und Gedächtnis aus. Deshalb wird Ginkgo, bzw. der Extrakt aus seinen Blättern häufig als Heilpflanze bei Gedächtnisproblemen eingesetzt.

Ginkgo und Gedächtnis

Die Inhaltsstoffe von Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt erhöhen die Energieversorgung der Gehirnzellen und können die Reizweiterleitung der Nervenzellen verbessern. Außerdem sorgen sie dafür, dass das Blut besser durch die Adern fließt. Der hochwertige Ginkgo-Spezialextrakt in Ginkobil® ratiopharm zählt zu den weltweit am gründlichsten erforschten pflanzlichen Extrakten. Ein besonders aufwendiges Herstellungsverfahren mit über 20 Schritten sorgt für höchste Reinheit und Güte. Die für die positive Wirkung auf die Gedächtnisleistung verantwortlichen Inhaltsstoffe aus den Blättern des Ginkgo-Baumes werden dabei angereichert und unerwünschte Inhaltsstoffe (wie z. B. Ginkgolsäuren) werden im Herstellungsprozess so stark reduziert, dass sie in deutlich niedrigeren Mengen vorkommen, als in den naturbelassenen Blättern.

Ein Extrakt. Drei Indikationen.

Studien belegen die Wirksamkeit standardisierter Ginkgo-Extrakte nicht nur bei Gedächtnisstörungen, sondern auch bei Tinnitus und der sog. peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK), umgangssprachlich auch „Schaufensterkrankheit“ genannt, einer Durchblutungsstörung, die meist in den Beinen auftritt und das Gehen erschwert.* Die Einnahme ginkgohaltiger Präparate kann sich bei allen drei genannten Indikationen positiv auswirken: durch die erhöhte Durchblutung der Gehirnzellen kommt es zu einer Steigerung von Konzentration und Merkfähigkeit (im Rahmen des demenziellen Syndroms). Die bessere Durchblutung im Innenohr bewirkt eine schnellere Besserung der Tinnitus-Symptome. Eine verbesserte Durchblutung der Beinarterien macht bei der PAVK wieder längere Gehstrecken möglich.

Mehr Infos über Ginkgo und das Gedächtnis findest Du auch unter www.gegen-das-vergessen.net.

Quellen

* Gedächtnisstörungen: Übersicht siehe ‚Ginkgohaltige Präparate bei Alzheimer Demenz‘, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, 2008

Tinnitus: z.B. Morgenstern C, Biermann E. The efficacy of Ginkgo special extract EGb 761 in patients with tinnitus. Int J Clin Pharmacol Ther. 2002;40(5): 188-197

PAVK: z.B. Peters H, Kieser M, Hölscher U. Demonstration of the efficacy of ginkgo biloba special extract EGb 761 on intermittent claudication - A placebo-controlled double-blind multicenter trial. VASA. 1998; 27(2): 106-110

Studien mit vergleichbarem Extrakt


Themen > Gesundheit > Geistige Fitness > Ginkgo – die erstaunliche Heilpflanze für das Gedächtnis