Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Im fortgeschrittenen Alter eine Sprache lernen - geht das?

Um die Frage direkt zu beantworten: Ja, es geht. Auch als Erwachsener kann eine Sprache noch erlernt werden. Es bieten sich hier aber andere Herangehensweisen an, denn eine Sprache zu erlernen, wird mit fortgeschrittenem Alter nicht unbedingt einfacher. Es ist bekannt, dass gerade das Gedächtnis unter Umständen nicht mehr so gut wie vor dreißig Jahren arbeitet. Das ist schon ein guter Grund, warum das Lernen einer Sprache in diesem Fall nicht nur aus dem Lernen von Vokabeln bestehen sollte. Es geht vielmehr darum, einen Weg zu finden, erlerntes Wissen direkt umzusetzen, damit es wirklich erlernt wird. Das Lernen einer Sprache gelingt im Endeffekt immer nur über die Anwendung.

Erwachsene in einem Klassenraum

Sich an eine Sprache heranwagen

Am Anfang steht die Frage, welche Sprache interessant sein könnte. Da hat der Mensch heute eine fast freie Auswahl, denn Sprachkurse stehen in vielen Formen zur Verfügung. Das Angebot ist groß. Es darf also gern die Lieblingssprache gewählt werden. Mitunter kann es auch sinnvoll sein, eine praktische - weil viel gesprochene - Sprache zu erlernen.

Für Anfänger und Wiedereinsteiger stehen immer die klassischen Volkshochschulkurse zur Verfügung. Hier gibt es kleine Gruppen, große Gruppen, einmal wöchentlich stattfindenden Unterricht, Intensivkurse und vieles mehr. Gerade Sprachanfänger können von kleinen Gruppen zu festen Zeiten profitieren. Wird dann noch ein Weg gefunden, das Gelernte bis zur nächsten Einheit umzusetzen - beispielsweise durch Übungsgespräche mit anderen Lernenden oder durch schriftliche Übungen - steht dem schrittweisen Erfolg nichts im Wege. Für welche Form sich hier entschieden wird, ist eine Frage der individuellen Zeiteinteilung.

Ähnliche Angebote gibt es auch Online. Hier genügen meist ein Computer und eine funktionale Webcam mit Mikrophon. Meist leitet hier ein Muttersprachler eine kleine Gruppe, oder es gibt Einzelunterricht. Sprachkurse können also auch im Wohnzimmer stattfinden. Hier ist allerdings sehr viel Selbstorganisation gefragt.

Mutige können sich auch komplett in Eigenregie an eine Sprache heranwagen. Die Kurshefte zum Erlernen einer Sprache können in ähnlicher Form oftmals in einer gut sortierten Buchhandlung erworben werden. Was hier natürlich fehlt, ist die Anleitung. Kein Arbeitsheft kann ein echtes Gespräch ersetzen. Aber auch das lässt sich bei vielen Sprachen problemlos bewältigen, indem aktiv auf andere Menschen zugegangen wird.

Tafel und französische Flagge

Sprachkenntnisse intensivieren

Das führt auch zum nächsten Punkt: Das Sprachenlernen per Tandempartner. Hier treffen sich zwei Menschen mit unterschiedlichen Muttersprachen, um voneinander zu lernen. Besonders oft sind es Studenten aus dem Ausland, die diese Form des Sprachtrainings bevorzugen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Denn so können Kenntnisse angewandt werden und Alltagsgespräche werden einmal ausprobiert. Allerdings ist es sinnvoll, im Vorfeld schon ein gewisses Anfängerniveau erreicht zu haben. Bei Tandemübungen geht es nicht darum, bei Null anzufangen, sondern zu erlernen, wie die Sprache eingesetzt werden kann.

Die Königsklasse unter den Methoden des Sprachenlernens dürfte wohl ein gezielter Urlaub sein. Mit einigen Kenntnissen im Gepäck, darf sich auch gern mal ins passende Zielland gewagt werden. Durch den Kontakt mit Muttersprachlern gelingt das Lernen von Vokabular und Ausdruck gleich viel besser.

Wichtig ist bei allem, dass das Erlernen einer Sprache einer Routine folgt. Es kostet einige Zeit, ein alltagstaugliches Niveau zu erreichen. Aber durch Regelmäßigkeit kann dies erreicht werden. Der wichtigste Eckpfeiler ist hierbei jedoch das Gespräch in der zu lernenden Sprache.
Nach oben

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (5 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


5 4 Artikel kommentieren
Themen > Leben > Freizeit > Im fortgeschrittenen Alter eine Sprache lernen - geht das?