Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Missglückter Sonntagsausflug nach Breisach

stattdessen:
Landung in Staufen am 27.4.08

Sonntag, strahlender Sonnenschein, Waldi und Brigli treffen sich, um mit der Bahn einen kleinen Ausflug nach Breisach zu unternehmen und am Rhein zu bummeln, aber die S-Bahn fährt erst in einer Stunde und der Bus gar nicht. Am Busbahnhof be-kommen wir vom Busfahrer Richtung Krozingen die Info, dass wir mit ihm fahren können, um dann in Krozingen in die Bahn nach Breisach umzusteigen. Gesagt, getan; wir steigen frohgemut (mangels besseren Wissens) ein und lassen uns auf Umwegen nach Krozingen kutschieren

Dort am Bahnhof angekommen, mussten wir feststellen, daß die Bahn nur nach Staufen und weiter ins Münstertal fährt, nicht aber nach Breisach. Was tun? Nach einiger Überlegung ändern wir zwangsläufig unseren Plan und fahren mit dem „Bähnle“ nach Staufen.

Oben auf dem Berg lag in hellem Sonnenschein, zu einem Fuß-marsch einladend, die Staufener Burgruine. Nachdem Brigli der misstrauischen Waldi von der herrlichen Rundumsicht vor-schwärmte, wenn man erstmal oben ist, gingen wir los! Oben an-gekommen absolute Begeisterung und Waldi bedankte sich für den tollen Vorschlag.

Der Aufstieg macht – wie man sieht – durstig!

Nach dem „Abstieg“ ließen wir uns ziemlich hungrig und durstig auf dem Markplatz nieder und wurden bei unserem leckeren Spargelessen von angenehmer Klampfenmusik begleitet (ein in mittelalterlicher Kleidung musizierender junger Mann gab sein Bestes!); Harmonie pur!

Auf dem Rückweg zum Bahnhof kamen wir noch an herrlichen Blumengärten und einem „Totem“ vorbei

und verweilten uns noch eine Weile an einem kleinen See mit Springbrunnen bis unsere Bahn eintraf.

Dann ging es zurück nach Freiburg, natürlich mit Umstieg in Bad Krozingen. Den Abschluss unseres verhinderten Breisach-Ausflugs, dennoch wunderschönen Tages, hatten wir bei einem leckeren Krokant-Eisbecher in Freiburg.

Autor: brigli

Autor: Waldi66

Artikel Teilen

Per Mail versenden


Artikel bewerten
5 Sterne (23 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


Artikel kommentieren