Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Monatstreffen im HHH am 08.11.2014

Bei unserem Novembertreffen, das wir mit einem Lied begannen zeigte es sich, dass unser Saal im HHH nun wirklich fast nimmer ausreicht – so viele Mitglieder waren gekommen.

Nach der Begrüßung, bei der sich auch 3 neue Mitglieder vorstellten, ging der Dank wieder an die fleißigen Helfer, Zahnrad, (Kaffee) Offi, Besorgen des Zopfes, Vamp und Ullailse (Thekendienst) Anne (Liederbücher) und all die anderen fleißigen Helfer.

Für den Thekendienst im Dezember meldeten sich hilia und ullailse.
Bei diesem Monatstreffen waren nachfolgende Punkte zu besprechen:

- Neu:
- Weihnachtsfeier:
- Raum im HHH auf Dauer zu klein
- Gestaltung der Bezahlung bei Veranstaltungen die mit Kosten verbunden sind
- Weitergabe von Berichten und Bildern an Facebook und Twitter
- Verschiedenes

Zu 1. Neu:

Wir wollen uns ab Dienstag, 18.11.14 jeden Dienstag zu einem gemütlichen Beisammensein, zu einem Schwätzchen zum Austausch von Neuigkeiten im Restaurant bei Karstadt in Freiburg treffen.
Ohne vorherige Anmeldung. Ohne Teilnehmerbegrenzung.
Wer will und Lust hat kommt.

Zu 2. Weihnachtsfeier:

Ich gab bekannt, dass wir in unserer kleinen „Beratungsgruppe“ Nachfolgendes beschlossen haben:
- kein Krabbelsack
- kein Nikolaus
Geschenke sollen nur noch nachfolgende Personen erhalten:
Marudi
Marute
Offi
Zahnrad
Sowohl Marute als auch Offi und Zahnrad wollen auf ein Geschenk verzichten.
Frau Huber soll einen Blumenstock erhalten. Der restliche Christstollen und das Gebäck verbleibt im HHH für das Personal, dem auch noch ein kleines Geldgeschenk überlassen wird.
Beiträge sind wie bisher erwünscht. Zwischendurch ein Lied und Musikstück

Zu 3. Raum im HHH auf Dauer zu klein

Mitgliederzahl steigt immer mehr. Neumitglieder müssen Gelegenheit haben am Treffen teilzunehmen. Mein Gespräch mit Frau Huber: Frau Huber bietet großen Raum im Keller an
(= nicht der Raum in dem wir schon waren). Nur Stühle und evtl. kleine Tische.
Wir hätten die Möglichkeit, die Tische (stehen im Flur) vor unserem Treffen mit dem Fahrstuhl selbst hinunter zu bringen , müssten sie dann aber nach dem Treffen wieder hoch bringen.
Auf die Frage, ob „unsere „Männer“ evtl. den Transport der Tische übernehmen würden, meldeten sich hapetki, Schlamgurki und Seitenwagen spontan dazu bereit.
Mein Vorschlag war, man sollte es zumindest versuchen, wenn es nicht klappt, müssten wir uns um eine andere Möglichkeit umsehen.

Zu 4. Gestaltung der Bezahlung bei Veranstaltungen die mit Kosten verbunden sind

Mein Vorschlag:
Mit Anmeldung geht das Geld für die Führung oder die damit verbunden Kosten ein
– nicht für Bahnfahrten oder dergleichen
Vorteil: man meldet sich überlegter an, nicht einfach mal so, weil man sich ja dann wieder abmelden kann.
Die Organisation einer Veranstaltung muss oft langfristig vorher in Angriff genommen werden. So macht es auch keinen Sinn, dass man sagt, man kann sich bis 1 Woche oder 3 Tage vorher abmelden.
Wenn sich 25 oder mehr anmelden und dann eine Woche vorher nur die Hälfte übrig ist, stimmt einfach die ganze Organisation nicht mehr und man kann oft auch vieles, was man vorher angemeldet hat nicht eine Woche vorher noch stornieren oder rückgängig machen.
Es nimmt einem immer mehr die Motivation etwas zu organisieren.
Das Risiko muss nicht der tragen, der die Veranstaltung eingibt, sondern der, der sich anmeldet.
Und man hat ja auch noch die Möglichkeit einen Ersatz für sich zu suchen.
Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

Zu 4. Weitergabe von Berichten und Bildern an Facebook und Twitter

Ich habe mich in Frankfurt bei Feierabend erkundigt und nachfolgende Auskunft erhalten: Jeder erklärt sich bei der Anmeldung mit den Nutzungsbedingungen und dem Datenschutz einverstanden. Feierabend lebt von Werbung und hat das Recht dazu unsere Bilder und Berichte für Werbezwecke zu benutzen.
Wir können ausdrücklich untersagen, dass Berichte und Fotos weitergereicht werden dürfen. Jeder einzelne für sich, Oder die REBO für die gesamte Gruppe.
Das werde ich nicht tun, weil viele gar nichts dagegen haben, wenn Berichte oder Fotos von ihnen gepostet werden.
Mein Vorschlag:
Berichte nicht mit Namen höchstens mit Nicknamen versehen.
Fotos einstellen, auf denen keine Personen abgebildet sind, bzw. nur die Personen die nichts dagegen haben, wenn sie fotografiert werden.

Zu 6. Verschiedenes

marute bat darum, dass sich 2 Mitglieder bereit erklären einen Kuchen zu backen für die Veranstaltung: „Besuch beim Stadtfeuerwehrverband Freiburg e.V.“ im Januar 2015. Das wollen Anmargi und Tinsky übernehmen. Ich wies nochmals darauf hin, dass bei der Veranstaltung: Besuch bei der Seifenfabrik Hirtler im Januar nur die Mitglieder teilnehmen sollen, die wirklich gut zu Fuß sind.

Nachdem diese wichtigen Punkte besprochen waren, was leider sehr viel Zeit in Anspruch genommen hatte, konnte endlich Papageno2 zu dem angenehmen und schönen Teil dieses Treffens übergehen, denn dieser Teil hatte wohl auch den Ausschlag gegeben, dass so viele Mitglieder daran teilgenommen haben.
Der sehr spannende Vortrag von Papageno2 über seine Radtour in Holland wurde vortrefflich ergänzt mit interessanten, schönen und stimmungsvollen Dias. Als Dreingabe zeigte uns Papageno2 noch eine mit Musik unterlegte Diashow über Motordrachenflug.

Zum Abschluss dieses Treffens sangen wir noch zusammen passend zur Jahreszeit das Lied
„Bunt sind schon die Wälder“.
Wie immer ließen ein paar Mitglieder das Treffen bei einem gemütlichen gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus Kaiser ausklingen.

Fotos: Zahnrad

Autor: fuchsie07

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (18 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


Artikel kommentieren