Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Bei unserem gestrigen Treffen reichten wieder mal fast die Stühle nicht, so viele Mitglieder konnte Margit begrüßen.

Ihr Dank galt wieder insbesondere unseren fleißigen Helfern Erwin, der uns wie immer mit Kaffee versorgte, Vamp/Uta und Ullailse/Ursula, die den Thekendienst übernommen hatten und rere/Peter, der uns immer über Neuigkeiten am PC unterrichtet.

Gleich danach gab Margit das bekannt, worauf wohl alle Mitglieder am neugierigsten waren, nämlich, dass sie sich nach langem Überlegen entschlossen hat, mit mir zusammen als Rebo weiterzumachen.

Ab 01.Juni 2014 werden wir nun auch offiziell zu zweit für die Regionalgruppe Freiburg als Regionalbotschafterinnen tätig sein.



Die Mitglieder nahmen diese Entscheidung sehr positiv auf und zeigten dies mit viel Beifall

Ich fügte Margits Ankündigung noch hinzu, dass ich mich sehr darüber freue, dass Margit nach vielen Gesprächen nun bereit ist, mit mir zusammen diese nicht ganz leichte Aufgabe zu übernehmen. Wir können uns die Arbeit teilen, einander ergänzen, vertreten, in vielen Dingen besprechen und das erleichtert einiges.

Nachdem wir von vielen Mitgliedern darauf angesprochen wurden, äußerten wir die Bitte, nach besuchten Veranstaltungen nicht gleich eine ganze Anzahl von Fotos davon ins Gästebuch zu bringen.
Dafür wird ja der Bericht mit den Fotos eingestellt.

Gegen das eine oder andere Foto ist wirklich nichts einzuwenden, die Handhabung sollte jedoch so wie bisher auch sein, dass die Fotos der Rebo geschickt und zur Verfügung gestellt werden und diese dann von ihr in den Bericht eingefügt und zugeordnet werden.

Auch diese Bitte fand die volle Unterstützung der gesamten Gruppe.

Bereits bei unserem letzten Treffen im April, hat Margit die Mitglieder nochmals aufgefordert Veranstaltungen selbst einzugeben, jedoch eindringlich darauf hingewiesen, dass dies immer in Absprache mit der Rebo erfolgen muss.

Auch ich bat nochmals alle Mitglieder dies zu beherzigen und führte aus, dass ich nicht bereit bin, das Amt der Rebo zu übernehmen, wenn diese Vorgaben nicht eingehalten werden.

Es ist wirklich kein Zeitaufwand kurz Rücksprache zu nehmen und den Termin abzustimmen. So kann auch wie bisher eine abwechslungsreiche Gestaltung der Veranstaltungen erfolgen.

Des weiteren bat ich nochmals, mir keine Ratschläge und Tipps, die zwar alle gut gemeint sind zu geben. Bat darum, uns einfach zu vertrauen uns arbeiten zu lassen, bat aber auch darum unsere Arbeit zu unterstützen, mitzudenken aktiv mitzumachen.

Zum Abschluss meiner Ausführungen gab ich dann noch den „guten Rat“, dass es den Mitgliedern,

- die mit dem Angebot von Feierabend total unzufrieden sind,
- sich nicht wohlfühlen,
- sich nicht identifizieren können,
- mit unserer Arbeitsweise unzufrieden sind,

freigestellt ist, sich von Feierabend abzumelden. Dies wäre sicherlich der bessere Weg, als die Stimmung zu vermiesen

Auch dies fand bei der Gruppe große Zustimmung

Im Anschluss daran stellte rere/Peter ein kleines Gerät „Crome cast“ vor, das man für 35,00 € bei Amazon kaufen kann und mit dem man die Möglichkeit hat Filme von youtube anzuschauen.

Wenn sich jemand dafür interessiert, gibt Peter sicherlich Hilfestellung über die Installation, die, wie er erklärte, sehr einfach ist.

Er wies zudem noch darauf hin, dass man Druckerpatronen günstig und gut bei www.druckerzubehör.de kaufen kann.

Für den Thekendienst im Juni haben sich Codi/Brigitte und creativ/Christa zur Verfügung gestellt.

Wieder traf sich eine Gruppe der Mitglieder in froher Runde zum Mittagessen im Deutschen Kaiser und es gab noch viel Gesprächsstoff, bis man sich verabschiedete.


Fotos: anmargi

Autor: fuchsie07

Gretl Storz

Artikel Teilen

Per Mail versenden


Artikel bewerten
5 Sterne (18 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


Artikel kommentieren