Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Insel Mainau im September 2008.

Einige Impressionen und Wissenswertes
von der Insel Mainau im September 2008.

Mit dem Landfrauenverein machte ich
einen Tagesausflug zur Insel Mainau.
Dort hatten wir eine sehr interessante Führung mit einem Freund der Familie
Lennart Bernadotte.
Nachstehend möchte ich euch an meinem Rundgang etwas teilhaben lassen.

Chinesisches Rotholz, alle Bäume wurden
Mitte der 50er-Jahre gepflanzt und haben ein sehr rasches Wachstum.

Während des 30-jährigen Krieges 1618-48 gab es 16 dieser Wachttürme, heute steht nur noch ein Turm.

Im Frühling zieren diese Wiesen und Hänge 1, 2 Mill. Frühlingsblumen in allen Variationen. Danach grasen hier Ziegen,
sie werden als „Rasenmäher“ eingesetzt.

Die Maulbeerbäume stehen seit vielen Jahrzehnten dort und werden mittels unsichtbarer Stahltrossen vor dem Umfallen abgesichert.
Königin Victoria äußerte den Wunsch, zu ihrer Hochzeit ein Kleid aus reiner Seide von den Maulbeerbäumen der Insel zu tragen, wenn diese schon dort angepflanzt seien. So geschah es!

Dahlien soweit das Auge reicht.

Riesenlebensbäume. Die unteren Äste dieser Lebensbäume bilden Wurzeln und diese entwickeln sich zu neuen Bäumen.
So besteht der ganze Wald nur aus ca. 7 solcher Mutterbäume.

Bambus,
dieser wird 7 – 8 Meter hoch und
muss sehr feucht gehalten werden.
Das Wasser wird aus dem 40 m tiefer gelegenen Bodensee (400 m.) rauf gepumpt und bewässert.
Der Bambus wächst täglich bis zu 40 cm, was an den jeweiligen Ringen gut zu erkennen ist.

Trompetenbaum. Dieser besteht aus einem Stamm mit vielen Verwurzelungen.

Blick in den Rosengarten. Zur Rosenzeit blühen dort über 400 verschiedene Sorten, ebenso viele nochmals im ital. Garten.


Gerade „besichtigt“ ein Zeppelin das Schloss von oben.

Ein kurzer Rundgang durchs Palmenhaus.

Daran anschließend ein Gang durchs Schmetterlingshaus.

Ich denke, alle Fotos sprechen (ohne viele Worte) für sich. Und so sage ich tschüss

Eure Waldi66


Die Insel Mainau

Autor: Waldi66

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (18 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


0 0 Artikel kommentieren