Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Mein jährliches Treffen mit meinen Power-Wanderfreundinnen aus München und Köln fand dieses Jahr im Wandergebiet SerfausFissLadis statt, wo wir in Ladis in einem sehr guten Hotel gleich neben der Bergbahn logierten.

Die vom Hotel angebotenen Wanderungen führten in das umfangreiche Sonnenplateau und waren durchaus sehr anspruchsvoll. Das Ski- und Wandergebiet hat 500 km ausgeschilderte Wanderwege und ein reichhaltiges Aktionsprogramm mit einem großzügigen Erlebnispark. Von den Bergbahnen, jeweils in verschiedene Richtungen bergab- und bergauf sowie von der einzigartigen U-Bahn in Serfaus und dem Wanderbus machten wir regelmäßig Gebrauch. Bergan ging es schon mal ohne Mühe und Schweiß. Das breitgefächerte Wanderparadies wurde auch mehrfach ausgezeichnet.

Täglich begleiteten uns die Strahlen der Sonne, abends baute sich jedoch immer eine Schauer- und Gewitterneigung auf. Meistens saßen wir alle schon gemütlich beim Abendbrot und ließen den Tag entspannt und harmonisch ausklingen.

Hier einige Impressionen von unseren Hochgebirgstouren:

Ladiz
- Beginn unserer gemeinsamen ersten Wanderung in diesem Jahr -
Ladiz
- Der Weg ist das Ziel! -

Das eintägige Rehkitz wurde von Kindern angefasst, so dass die Mutter es nicht mehr annahm. Die Hotel-Wirtsleute ziehen es jetzt groß. Hier ist es zwei Tage alt. Es ist ein Damhirschböckchen.

Ladiz
- Sicht auf Serfaus, im Vordergrund Wollgras -

Die „graue“ Kuh wird wieder im Alpenraum heimisch. Sie ist ein ruhiges Tier, widerstandsfähig und langlebig. Sie hat einen ausgeprägten Sinn für die eigene Futtersuche bei der Weidenutzung und gibt pro Jahr ca. 9.ooo-10.ooo Liter Milch.

Ladiz
- Nach dem Gewitter Blick aus unserem Hotel -

Die Burg Laudegg wurde im 13. Jht. erbaut, mehrmals restauriert und befindet sich in Privatbesitz.

Ladiz
- Über den Wolken befindet sich Steinemännchen -

Füllige Sommerwiesen sind noch in dieser Jahreszeit reichlich zu finden. Die Wiesen werden einmal im Jahr mit der Sense gemäht.

Ladiz
- Verdiente Mittagspause -
Ladiz
- Wo findet man noch solche paradiesischen Wiesen? -
Ladiz
- Lamas findet man hier oben -

Wir durften einen Blick in die Schalt- und Überwachungszentrale der Serfauser U-Bahn werfen. Wir hatten gute Beziehungen!

Ladiz
- Häuser im Bergdorf Fließ (Oberinntal/Kauner Berg) -

Nach unserem Besuch im Dokumentationszentraum „Via Claudia Augusta“ und dem archäologische Museum (Funde vom Kultplatz am Piller Sattel) staunten wir über den Landes-Schützenumzug.

Ladiz
- "Innsbruck von oben! -
Ladiz
- Innsbruck, in der Altstadt -
Ladiz
- Bergsommer -

Bericht und Fotos: Beah

Artikel Teilen

Per Mail versenden


Artikel bewerten
5 Sterne (17 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


Artikel kommentieren