Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Schreck am Abend

Ralf der aufmerksame Busfahrer


Am Dienstag nach Pfingsten stelle ich fest, dass mein Kühlschrank dringend aufgefüllt werden muss.
Schnell schnappe ich meinen Einkaufswagen und kleinen Rucksack um für den Einkauf wie immer mit dem Linienbus 7215 Bus vom „PLÄTZLE“ nach Kirchzarten zu fahren.

An dem Tag ist das Wetter so herrlich, dass ich bedauere mich in den Bus setzen zu müssen.
In Kirchzarten angekommen beeile ich mich meine Siebensachen einzukaufen, um möglichst schnell wieder heimfahren zu können.
Mit einem vollgepackten Einkaufswagen und dem Rucksack begebe ich mich sehr bald zum Busbahnhof Kirchzarten zurück.
Pünktlich um 16.58 Uhr fährt Ralf, der freundliche Busfahrer der Fa. Heizmann-Reisen aus dem Wiesental vor.
Die Fa. Heizmann-Reisen fährt die Linie 7215 von Todtnau nach Kirchzarten und retour
im Auftrag der SBG

Ich steige in den Bus ein und setze mich mit Sack und Pack zu einer Bekannten aus meinem Dorf.
Wir tratschen über sämtliche Neuigkeiten aus unserem kleinen Dorf und bemerken kaum, dass wir aussteigen müssen.
Sie hilft mir noch den Einkaufswagen aus dem Bus zu heben und verabschiedet sich.
Daheim angekommen versorge ich zügig alle Lebensmittel, um möglichst bald meinen PC hochfahren zu können.

Pünktlich um 19.30 Uhr melde ich mich im Feierabend-Chat mit:

„Hi, hier bin ich, komme gerade vom Einkauf zurück!“

Mitten im Chat klingelt das Telefon.
Ich ärgere mich über die Störung und melde mich mit einem kurzen:
„HALLO“.
Eine Männerstimme am Telefon fragt: „Vermissen Sie nichts?“
„Nee, wieso?“ ist meine kurze Antwort.
„Ich habe im Bus Ihren Rucksack gefunden und zu mir genommen“.

In dem Moment überfällt mich ein kalter Schauer.
Vor Schreck rutscht mir fast das Herz in die Hose.
Ich denke sofort an meine Brieftasche mit Geld und wichtigen Papieren und verschwinde schleunigst aus dem Chat.
Es ist Ralf, der nette Heizmann-Busfahrer der mich anruft.
Er hat im Bus meinen Rucksack gefunden, den ich vergessen habe mitzunehmen beim Verlassen des Busses.
Bis zu dem Anruf habe ich zum Glück noch gar nicht bemerkt, dass mir der Rucksack fehlt.
Hätte ich es bemerkt, wäre bei mir sicher grosse Panik ausgebrochen.
Immerhin saßen noch einige weitere Personen im Bus.
Wer weiß wo vielleicht mein Rucksack gelandet wäre wenn Ralf ihn nicht in Sicherheit gebracht hätte.
Mit ihm verabrede ich mich für den nächsten Tag in Todtnau am Busbahnhof,

um dort meinen Rucksack glücklich in Empfang nehmen zu können.
Bei meiner Ankunft in Todtnau stehen der Heizmann-Bus und Ralf bereits fertig für eine Fahrt nach Todtmoos.
Entspannt und glücklich nehme ich meinen Rucksack entgegen und bedanke mich bei dem fürsorglichen, aufmerksamen Busfahrer der Fa. Heizmann-Reisen.

Autor: trudel

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (41 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


Artikel kommentieren