Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.
Birklehof Hinterzarten
- Vor der Besichtigung stärkten wir uns noch im Café Imbery -

Immer fährt man auf der B500 kurz vor Hinterzarten am "Birklehof" vorbei und wie oft schon hatte sich manch einem von uns die Frage gestellt, wie es wohl dahinter aussehen bzw. zugehen würde. Unsere Trudel brachte es auf den Punkt und fand heraus, wann eine öffentliche Führung stattfand und das war heute für uns 17 Freiburger FA'ler am 25. Juni. Nur leider - sie selbst konnte nicht teilnehmen. Deshalb möchte ich versuchen, einen möglichst umfassenden Bericht zu liefern - die Führung war es!

Zuvor hatten sich einige von uns noch im Café Imbery getroffen, wir saßen recht gemütlich beisammen und konnten so gestärkt aufbrechen zum Birklehof. Drei ganz Mutige liefen zu Fuß zum Ort des Geschehens, sagten aber, es sei kein Problem und nicht weit gewesen.

Birklehof Hinterzarten
- der Birklehof in Hinterzarten -
Birklehof Hinterzarten
- am Birklehof werden wir schon erwartet -

Wir wurden in den Lehrerraum gebracht, wo Getränke und Kleingebäck gastlich für uns bereit gestellt waren. Schon bald stellte sich die nette Frau Herweg vor, sie würde uns die Schule erklären und durch das Areal führen. Die Vorstellung fand drinnen statt - draußen herrschten mal grade schlappe 9 Grad - nicht geeignet für einen größeren Rundgang!

Frau Herweg ist zuständig für Presse, Öffentlichkeitsarbeit und die Altschülerbetreuung (s. später).

Der Birklehof ist ein gemeinnütziger Verein, aber auch Unternehmen mit Vorstand und 35 fest angestellten Lehrerinnen und Lehrern.

Er wurde 1932 von Kurt Hahn gegründet, er ist staatlich anerkannt. Es wird nach den Bildungsplänen Baden Württembergs gelehrt mit dem Ziel des Zentralabiturs nach 8 Jahren. Die Schule war während des Krieges kurze Zeit geschlossen und wurde von Georg Pich nach dem Krieg neu eröffnet, er führte die "Reformpädagogik" ein (eine Sammelbezeichnung für das Bestreben, Erziehung, Schule und Unterricht zu erneuern). Während dieser Zeit schrieb er das Buch "Die deutsche Bildungskatastrophe".

Die Schule ist ganzheitlich ausgerichtet, traditionell musisch-künstlerisch, naturwissenschaftlich und sprachlich.

Arbeitsgemeinschaften gibt es für Musik, Kunst, Sport, Selbsterfahrung, Backkunst und Gestaltung eines Bauerngartens beim hauseigenen Bauernhof aus dem Jahr 1550.

Für "Outdoor-Aktivitäten" und Erlebnispädagogik steht der ganze Schwarzwald zur Verfügung (MTB, Skilaufen etc.). Zum Haus selbst aber gehören große Sportplätze, eine Sporthalle, Segelboote zum Segeln auf dem Schluchsee.

Es wird ein Schüleraustausch mit über 80 Schulen auf allen Kontinenten gepflegt. Die Schule ist ein renommiertes Internatsgymnasium mit dem internationalen Netzwerk "round square", sie nimmt mit Delegationen an den internationalen Round-Square Konferenzen teil.

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand" ist das Motto für die relativ kleine Schulgemeinschaft mit 150 Internats- und 70 externen Schülerinnen und Schülern. Es soll keine Konkurrenz zu den Familien entstehen, deshalb gibt es keine Hausväter oder -mütter sondern "Hauserwachsene", die die Jugendlichen betreuen. Eine persönliche Atmosphäre soll herrschen und Respekt voreinander. Zusammen mit Mentoren sorgen sie für das Wohlergehen der Jugendlichen, bilden Brücken zum Elternhaus.

Zwischen den Ferien fahren die Schüler 1 - 2 mal nach Hause, angestrebt ist aber, dass sie längere Zeit in der Schule sind wegen der gemeinsamen Unternehmungen, des Sports, oder der Mitwirkung in der Schulband.

Die Schülermitverwaltung ist mitverantwortlich mit einer Delegiertenversammlung. Sie sind stimmberechtigt, bringen Anträge ein. So gibt es z.B. eine Initiative "Jugend debattiert am Birklehof". Ab der 8. Klasse wird damit begonnen, Rhetorik Grundlagen zu trainieren - das Echo ist gut. Birklehof-Schüler können sich verbal gut mit anderen auseinander setzen.

Der Unterricht dauert bis Samstag Mittag. Am Nachmittag besteht "Arbeitsstunde", bis zum Abendessen werden an den Schreibtischen im Zimmer Hausarbeiten erledigt. Die "Hauserwachsenen" stehen zur Aufsicht und für Fragen zur Verfügung.

Birklehof Hinterzarten
- nach den Erklärungen führte uns Frau Herweg nach draußen in das Areal der Schule -

Die Zusammenarbeit zwischen Eltern und der Schule ist sehr eng, es findet jährlich ein mehrtägiges Elterntreffen statt - mehrtägig wegen der Eltern, die z.B. aus Südafrika oder China kommen.

Ein Drittel der Schülerinnen und Schüler erhalten Stipendien, natürlich werden besonders Begabte gefördert, sie tragen zur Bereicherung der Schulgemeinschaft bei.

Es wird ein gewisses Niveau in Deutsch bei Schülerinnen und Schülern aus dem Ausland erwartet. Eine russische Familie war bei der Führung dabei - sie hoffen sehr, dass ihre Tochter aufgenommen wird.

Birklehof, Hinterzarten
- das Wohnhaus für die Jüngeren -
Birklehof, Hinterzarten
- die Wohnhäuser der Mittelstufe Mädchen mit integrierten Wohnungen der Hauserwachsenen -
Birklehof, Hinterzarten
- der Spielplatz, nicht nur für die Kleinkinder aus Hinterzarten, auch für die Größeren -
Birklehof Hinterzarten
- der Konzertsaal -

Jungen und Mädchen der Klassen 5, 6 und 7 sind im Internatsbereich in einem Haus, aber getrennten Stockwerken untergebracht.

Mittel- und Oberstufen wohnen in separaten Häusern, je nach Klassenstufen.

Sie schlafen in 2-Bett-Zimmern, um das soziale Verhalten zu schulen; vor dem Abitur ist der Wechsel in ein Einzelzimmer möglich.

Rauchverbot besteht im ganzen Areal und ein Verbot für Drogenkonsum erst recht.

Birklehof Hinterzarten
- die Sportanlagen -

Die größeren Schülerinnen und Schüler engagieren sich für das Konzept in sozialer Hinsicht z.B. bei der Mithilfe in der Küche. Für die Arbeiten außerhalb des Schulbereichs gibt es 30 - 40 weitere Mitarbeiter.

Ab der Mittelstufe müssen die Zimmer selbst gereinigt und die Wäsche gewaschen werden.

Birklehof Hinterzarten
- der alte Bauernhof -

Spenden kommen in erster Linie aus dem Altschülerverein, dem "Altbirklehofer" Bund. Ein Treffen wird alle 3-4 Jahre einberäumt. Die Mitglieder stellen sich z.B. zur Verfügung zur Berufsberatung oder bei der Zimmersuche für Studenten. Es entstehen sogar "Internatsfamilien", Familien, deren Kinder und später Enkelkinder nach Hinterzarten kommen.

Birklehof Hinterzarten
- die freundlichen Klassenräume -
Birklehof Hinterzarten
- der Werkraum -
Birklehof, Hinterzarten
- Kunst im Birklehof -
Birklehof Hinterzarten
- das Pausenfenster, da gibt's immer was Gesundes zu naschen -
Birklehof, Hinterzarten
- der Speiseraum -

Wir hatten Glück: Frau Herweg ermöglichte uns eine besonders ausgiebige Führung, sie zeigte uns nach dem "theoretischen" Teil das ganze Gelände und erklärte Gebäude, Klassenräume und Speiseraum.

Voll der Eindrücke und der Zufriedenheit, nun endlich etwas über die Internatsschule Birklehof in Hinterzarten erfahren zu haben, traten wir den Heimweg an. Die ungastliche Kälte draußen beschleunigte die Schritte!

Fotos: anmargi

Autor: Anmargi

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (18 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


Artikel kommentieren