Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Kirschblütenwanderung im Kaiserstuhl am 10.April 2015

Am bisher schönsten und wärmsten Tag des Jahres, am 10. April 2015, haben wir uns auf den “Kirschblütenpfad” aufgemacht.

Mit dem Zug sind wir nach Endingen gefahren, wo wir Margit und Helene getroffen haben.

Helene und Werner sind in Endingen geblieben um alleine einen 2,5km langen Rundweg zu machen, und wir sind in Richtung Amoltern gelaufen.

Der Weg führte uns über den Marktplatz, vorbei an der Kirche zum Gasthaus Schützen,- von da sind wir den Schildern gefolgt.

Sofort sind wir in einem Naturparadies gelandet - ein Lösstunnel mit Bienenfressernesten - unsere Vermutung! hat uns Schatten gespendet und danach durch ein Meer von weißen Kirschblüten, wohin das Auge reichte.
Dazwischen Weinreben. Weiße Kuppeln der Vogesen bildeten den Kontrast zum Kaiserstuhl.

Es wurde immer sonniger und wärmer. In Amoltern im Schatten am Brunnen haben wir Rast gemacht.

Von da sind uns noch 3 km nach Königschaffhausen geblieben - wir haben eine Abkürzung - querfeldein durch die Reben genommen und sind in Königschaffhausen angekommen.

Trudel hatte für uns einen Tisch im Gasthof “Adler” bestellt, wo uns ein vorzügliches Vesper erwartet hat - im Hof an der frischen Luft. Helene und Werner sind auch angekommen. Auf dem Rückweg - durch Breisach - haben uns die Kirschbäume noch begleitet.

Es war ein durch und durch gelungener Tag. Danke liebe Trudel für die Organisation und Dir liebe Margit für die Bilder.

Fotos: anmargi

Autor: tulpe123

Artikel Teilen

Per Mail versenden


Artikel bewerten
5 Sterne (11 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


Artikel kommentieren