Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Reise durch Argentinien und Chile

Patagonien und Feuerland am „Ende der Welt“ gelten als Mekka für Naturliebhaber. Die rauhe,
archaische Natur, bizarre Fjordlandschaften, smaragdgrüne Seen und mächtige, mit ewigem
Eis bedeckte Gletscher schaffen ein atemberaubendes Bild von einzigartiger Farbigkeit. Auch
die weiten Steppen nehmen einen festen Platz im Gedächtnis ein. Gegensatz dazu ist die
pulsierende Stadt Buenos Aires mit ihrer grossen Vergangenheit und lebendigen
Kultur

Begeistert war ich von dem farbenfrohen Hafen- und Künstlerviertel „La Boca“. Dort gibt es
zahlreiche Tangobars. Auf der Plaza Dorrego sahen wir viele zu den Klängen des Bandoneons leidenschaftlich Tango tanzende Paare. Man gibt sich dort dem traurigen Gedanken des Tangos
hin.

Die Inlandsflüge bringen uns an die Atlantikküste und auf die Halbinsel Valdes. Ebenso besuchen wir den Südwesten mit den schönsten Nationalparks . Hohe Berge, ausgedehnte Wälder und tiefblaue Seen begeistern uns.

Der Anblick des Gipfels „ Fitz Roy“ und der 60 m hohe Gletscher Perito Moreno ist überwältigend.
Der Gletscher im Nationalpark Los Glaciares bei El Calafate ist wegen seiner Schönheit von der
Unesco zum Weltnaturerbe ernannt worden. Regelmässig kalbt er unter einem ohrenbetäubenden
Getöse. Meterhohe Eisstücke brechen ab und stürzen in den smaragdgrünen Lago Argentino.

Die Reise wurde fortgesetzt ins chilenische Staatsgebiet und zwar in den berühmten Nationalpark
Torres del Paine. Wild, rau und faszinierend ist die Landschaft, die sich vor uns ausbreitet.
Mit dem Flugzeug geht es dann weiter nach Feuerland. Während der gesamten Reise haben wir
Bilderbuchwetter. Auch in Ushuaia haben wir grosses Glück. Uns empfängt Windstärke 2 und
Sonnenschein , obwohl die Wetterlage meistens Windstärke 8-9 und Regen bereit hält.
Dann mit dem Flieger nach Buenos Aires und nach Iguacu. Hier konnten wir die Wasserfälle
von Argentinien und von Brasilien bestaunen. Eine Bootsfahrt „unter den Wassermassen“ habe
ich zwar mitgemacht, sie war spektakulär , aber nie wieder!

Und jetzt meine Impressionen:

Argentinien Beate1
Argentinien Beate1
Argentinien Beate3
Argentinien Beate3
Argentinien Beate4
Argentinien Beate4
Argentinien Beate5
Argentinien Beate5
Argentinien Beate6
Argentinien Beate6
Argentinien Beate7
Argentinien Beate7
Argentinien Beate8
Argentinien Beate8
Argentinien Beate9
Argentinien Beate9
Argentinien Beate10
Argentinien Beate10
Argentinien Beate11
Argentinien Beate11
Argentinien Beate12
Argentinien Beate12
Argentinien Beate13
Argentinien Beate13
Argentinien Beate14
Argentinien Beate14
Argentinien Beate15
Argentinien Beate15
Argentinien Beate16
Argentinien Beate16
Argentinien Beate17
Argentinien Beate17
Argentinien Beate18
Argentinien Beate18
Argentinien Beate19
Argentinien Beate19
Argentinien Beate20
Argentinien Beate20
Argentinien Beate21
Argentinien Beate21
Argentinien Beate22
Argentinien Beate22
Argentinien Beate23
Argentinien Beate23
Argentinien Beate24
Argentinien Beate24
Argentinien Beate25
Argentinien Beate25
Argentinien Beate26
Argentinien Beate26
Argentinien Beate27
Argentinien Beate27
Argentinien Beate28
Argentinien Beate28
Argentinien Beate29
Argentinien Beate29
Argentinien Beate30
Argentinien Beate30
Argentinien Beate31
Argentinien Beate31
Argentinien Beate32
Argentinien Beate32
Argentinien Beate35
Argentinien Beate35
Argentinien Beate36
Argentinien Beate36

Autor: ehemaliges Mitglied

{{article_author_name}}

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (17 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


1 1 Artikel kommentieren