Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Den Sommer ohne Blasenentzündung genießen

Wenn es heiß wird, locken wieder Freibad, Badesee und das Meer. Bei vielen Menschen wächst der Wunsch nach einem Sprung ins kühle Nass. Ein Vergnügen, das zum Glück auch in diesem Sommer – trotz Corona – möglich ist - zumindest mit Einschränkungen.

drei ältere Frauen mit Spaß am Pool

Dieses Vergnügen kann jedoch schnell getrübt werden. Denn viele Frauen machen es gerade im Sommer den entzündungsverursachenden Darmbakterien leicht, sich auszubreiten, in die Harnwege zu gelangen und eine Blasenentzündung zu verursachen. Sei es, weil sie sich nach dem Baden in Ruhe von der Sonne trocken lassen – ohne den nassen Badeanzug oder Bikini gegen trockene Badekleidung zu wechseln. Oder weil sie in leichter, luftiger Kleidung beim Einkaufen oder in der Bahn zu frösteln beginnen. Klimatisierte Räume und Zugluft sind meist die Ursache dafür. Spätestens wenn man häufig zur Toilette muss und es beim Wasserlassen schmerzt oder brennt, deutet alles auf eine Blasenentzündung hin.

Kälte, Nässe, Feuchtigkeit – 3 Faktoren für eine Harnwegsinfektion

Durch Kälte kann neben Stress und zu wenig Schlaf das Immunsystem maßgeblich geschwächt werden. Wer sich also leicht bekleidet auf kalte Fliesen am Beckenrand oder eine kühle Mauer setzt, macht das Immunsystem anfälliger für Infektionen. Denn durch das Auskühlen des Unterleibs wird die Durchblutung verringert, auch die der Schleimhäute. Darmbakterien können bis in die Blase gelangen und haben nun ein leichteres Spiel, sich einzunisten und eine Blasenentzündung hervorzurufen.

Darüber hinaus bieten feuchtwarme Bikinihosen und Badeshorts Bakterien einen idealen Lebensraum, so dass sie sich ganz besonders wohlfühlen und ausbreiten können.

Aus diesen Gründen treten Blasenentzündungen gerade in der Badesaison trotz der warmen Temperaturen besonders häufig auf.

Bikini zum Trocknen an einer Wäscheleine

So vermeidest Du eine Blasenentzündung im Sommer

Um einer Blasenentzündung in den Sommermonaten vorzubeugen, sollte man folgende Tipps beherzigen:

  • nach dem Schwimmen stets und sofort nasse Badekleidung wechseln

  • nicht auf kalte Steine oder Fliesen am Beckenrand setzen

  • prinzipiell Auskühlen des Unterleibs vermeiden

  • am besten immer eine Jacke oder leichten Schal mitnehmen, zum Schutz gegen Zugluft und kalte Luft aus der Klimaanlage

  • Harndrang nicht lange aufhalten und Blase vollständig entleeren

  • beim Abduschen keine parfümierte Seife im Intimbereich benutzen, da sie den pH-Wert aus dem Gleichgewicht bringt

Blasenentzündungen unterstützend behandeln und wirksam vorbeugen mit Femannose® N

Wer schon einmal eine Blasenentzündung hatte weiß, dass die Lebensfreude mächtig getrübt werden kann. Doch es gibt effektive und schnelle Hilfe zur unterstützenden Behandlung von Blasenentzündungen, die ebenfalls zur Vorbeugung eingesetzt werden kann: Femannose® N mit dem Wirkstoff D-Mannose. Der natürliche Zucker hindert in höherer Dosis eingenommen die Bakterien daran, sich an den Schleimhäuten anzusiedeln. Dadurch können die Bakterien keine Entzündung mehr hervorrufen und werden stattdessen mit dem Urin ausgespült.

Denn Femannose® N wirkt effektiv direkt in der Blase, blockiert aktiv die Bakterien und sorgt dafür, dass sie ausgespült werden und schnell, da es schon ab dem ersten Tag der Anwendung wirken kann1.

Ein natürliches Produkt, das gut schmeckt

Femannose® N ist ein angenehm schmeckendes Trinkgranulat im praktischen Protionsbeutel, das in jede Handtasche passt. Zur Vorbeugung genügt bereits eine Portion pro Tag, um alle Bakterien unschädlich zu machen. Da es keine tierischen Stoffe enthält, frei von Sucrose, Gluten und Laktose ist, eignet es sich sowohl für Veganer als auch für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten2.

Weitere Informationen zu Femannose® N findest Du unter www.femannose.de


1 Yougov 2018 – Report for MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH; Anwender/Innen-Befragung zu Femannose® N, Bei knapp der Hälfte der Patienten.

2 außer Fructoseunverträglichkeit


Themen > Gesundheit > Blasenentzündungen > Den Sommer ohne Blasenentzündung genießen