Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb
alt-thumb

Fahrradtour am 21.04.2012 entlang dem Teltowkanal

Treffpunkt war S-Bhf Osdorfer Straße 10 Uhr und wie kommen die Farräder dort hin? Nicht großartiges Geplänke Fahrgmeinschaft gebildet und so erreichten alle mit dem Rad den Bahnhof. Omalin und Opalin hatten schon eine große Strecke (12 km) hinter sich gebracht.
Es ging vom Bahnhof Osdorfer Straße entlang dem Ostpreußendamm runter zum Teltower Kanal. Die Sonne im Nacken, ab und zu kleine Erfrischungströpfchen von oben, nicht warm, nicht kalt, ging es bergab, bergauf. Wir entdeckten eine Gruppe, die den Wald säuberten. Sie sammelten den Unrat aus dem Wald und hatten ziemlich schwer zu schleppen. Schließlich erreichten wir die Schleuse und suchten ein Plätzchen zum Rasten. Doch wir mussten erst noch an den Ruderern und Anglern vorbei. Aber dann, endlich packten alle ihr schweres Gepäck aus und es wurde vom Feinsten geschlemmt. Die Fahrräder wurden wieder Instand gesetzt und es ging weiter und weiter, nee, eigentlich nicht,denn da mussten wir quer durch einen Biergarten. Ohne Zwischenhalt geht doch da nix. Das Bierchen zischte richtig auf den Zungen und dann ging es aber weiter Richtung Wannsee, Zur Anlegestelle der Fähre, dann weiter zum Schlachtensee und zu den Fischerhütten. Wenn ich mich nicht irre, waren es nun 26 km gemeinsame Fahrt, plus 12 km Anfahrt von Omalin und Opalin. Nach einem weiteren Sonnenbad trennte sich die Gruppe und alle radelten gemütlich wieder nach Hause. akinom, lort und gefährtin rasteten noch einmal auf der Terrasse der Wiener Feinbäckerei und schlemmten gemütlich Kaffee und leckeren Kuchen.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (6 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


2 2 Artikel kommentieren
Regional > Berlin-Sued > 2. Ausflüge > Fahrradtour entlang dem Teltowkanal