Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Spreewald im "Winter"

Letztlich waren wir 10, die dem Mistwetter zum Trotz, die Fahrt in den "winterlichen" Spreewald in Angriff nahmen.

Die Bahn kam, mit lediglich 5 Minuten Verspätung (die man vernachlässigen konnte) in Schöneweide an, war aber gut geheizt, sodass unsere Sachen wieder trocken wurden. Und auf der Strecke - es war kaum zu glauben - war da tatsächlich so etwas wie Winterlandschaft, da es kurz vorher geschneit hatte! Und als der Zug dann auch noch weiter fuhr, als bis lediglich Lübben, war die Welt wieder in Ordnung!

In Lübbenau wurden wir auf dem Bahnhof ganz herzlich von unserem sympathischen Fährmann begrüßt, der die etwas Fußlahmen, samt Idamar's Rollator, im Auto verstaute und in einem Höllentempo - mit 30 km/h - zur Spreewaldidylle fuhr (dort hat man noch Respekt vor Verkehrsschildern!). So kam es auch, als die Privilegierten kaum die Sachen abgelegt hatten, auch schon das Fußvolk eintraf!



Das hübsche Restaurant - mit den vielen Jagdtrophäen - hatten wir nun völlig für uns (wirklich, es hatte extra für uns geöffnet!). Nachdem wir uns mit heißen Getränken aufgewärmt hatten, gab es dann auch etwas zu essen; alles wieder sehr schmackhaft, wobei selbst zubereiteter Gurkensalat und Bratkartoffeln die Renner waren!







Ich glaube, es war so gegen 16 Uhr, als das eigentliche Anliegen unserer Tagestour aktuell wurde, nämlich die Kahnfahrt durch die "tiefverschneiten" Arme des Spreewaldes. Mit einem Dach über dem Kopf, warmen Decken, heißem Glühwein und den speziellen kleinen Fläschchen - waren die Voraussetzungen perfekt! Bei dem - an sich - lautlosen Dahingleiten in der beginnenden Dunkelheit auf dem völlig ruhigen Spreewasser, sind anfangs die Romantiker unter uns schon auf ihre Kosten gekommen.

Völlig erschrocken waren die ahnungslosen Enten, die sich bereits im Halbschlaf befanden, bei unserem Erscheinen aufgeregt und verstört hochflogen! Einige Nutrias am Ufer waren da cooler und ließen sich nicht stören.




Aber, wir können bekanntlich nicht länger als ein paar Minuten leise sein und als auch noch der Glühwein so langsam zu wirken begann, war es natürlich mit der absoluten Ruhe vorbei; es wurde noch eine recht lustige Fahrt! Aber es gab unter uns auch einige Spezies, die doch tatsächlich auf dem Kahn Tee! tranken, sodass letztlich die Reservekanne Glühwein unangetastet blieb! Das hätte man eigentlich der netten Fährmannfamilie nicht antun sollen, die sich wirklich viel Mühe gegeben hat!

Als es dann zeitlich eng wurde, um den Zug zu erreichen, wurde zusätzlich auch noch die Fährmannsfrau aktiviert, die uns - im nunmehr bekannten Tempo - zum Bahnhof fuhr! Dort waren wir dann pünktlich - lediglich der Zug war wieder der Meinung, uns 5 Minuten mehr Zeit zur Erholung zu lassen.
Aber im Zug saßen wir dann wieder trocken und warm!

Der letzte Höhepunkt unseres so richtig gelungenen Ausfluges, war dann noch der gut aufgelegte Zugschaffner, der dann auch noch zum Ausdruck brachte, dass er gern mit Senioren fährt, weil die so entspannt und locker sind! Toll war dann, wie er Idamar, die völlig extra saß, weil sie wohl auf ihren Rollator aufpassen wollte, dann einfach kurzer Hand (einschl. diesem) umgesetzt hat und auch noch ihre Sachen hinterher trug!

Es war eine wunderbare Fahrt! Wolfgang (woberlin)

Ein Dankeschön an Angela02, Conny, Idamar, Jettjen und Williamka, die die Bilder zur Verfügung gestellt haben. Zur Bildergalerie geht's hier lang

Zur Bildergalerie von Jettjen bitte hier klicken!

Zum Video von Idamar hier klicken!

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (8 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


6 6 Artikel kommentieren

Regional > Berlin-Schoeneberg > UNSERE AKTIVITÄTEN > Aktivitäten 2019 > 2019-01-11 Spreewaldfahrt im Januar 2019