Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Weinfest in Zielona Gòra (Grünberg) / Polen

Voller Erwartung saßen heute, am 11. September 2010, 40 Berliner und Potsdamer im Zug nach Frankfurt Oder, wo uns die sieben dortigen Feier@bendler und Reiseleiter, Matthias Diefenbach von HeimatReise, am Bahnhof in Empfang nahmen.

Zielona_WB_Bahnhof
Empfang am Bahnhof Frankfurt (Oder) durch den Reiseleiter und den Feier@bendlern der Regionalgruppe Frankfurt (Oder)

Während der anschließenden Busfahrt ließen wir die reizvolle Landschaft an uns vorüberziehen und lauschten den Ausführungen unseres Reiseleiters. Über die Oder lag noch der Frühnebel als wir die Grenzgebäude erreichten.
An der Grenze zu Polen noch schnell etwas Geld eingetauscht und dann ging es weiter nach Zielona Góra (Grünberg).

Nebel über der Oder
Nebel über der Oder an der Autobahnbrücke

Auf der Weiterfahrt änderte sich das Wetter und als wir Zielona Gòra erreichten, hatten wir herrliches Sommerwetter. Ja, wenn Engel reisen.

In Zielona Gòra war ordentlich Stimmung angesagt. Aus allen Ecken ertönte Musik, viele junge Leute mit Kindern waren unterwegs und wir Feier@bendler mitten drin. Vorbei ging es an vielen unterschiedlichen Verkaufsständen bis hin zum Weinhäuschen, wo uns eine Überraschung erwartete. Wir bekamen alle ein Gläschen mit echtem Grünberger Wein und durften das Glas als Andenken mitnehmen.

WB Weinprobe
Wir wanderten durch die Fußgängerzone und erreichten auch bald das Weinhäuschen. Hier gab es eine Weinprobe.

Froh gestimmt setzten wir unseren Spaziergang fort und waren pünktlich zum angemeldeten Mittagessen im Restaurant „Essenza“. Hier griff jeder erst einmal nach dem erfrischenden Wasser und ließ sich dann das Essen schmecken.

Mittagessen
Beim Mittagessen im Restaurant "Essenza"

Anschließend machten wir noch einen Verdauungsspaziergang, Herr Diefenbach führte uns zum nahegelegenen Museum und schließlich zum Weinberg mit Winzerhäuschen und dem Palmenhaus. Von hier oben hatten wir eine wunderschöne Sicht, vorbei an den Weinstöcken, auf die ehemalige Deutsche Wollwaren Manufaktur und die Stadtverwaltung.

WB_Weinberg
Der Weinberg mit dem Winzerhaus und dem Blick auf die ehemalige Deutsche Wollwarenmanufaktur

Weiter führte uns der Weg vorbei am Flohmarkt und zu einer der katholischen Kirchen. Hier endete der geführte Stadtrundgang und wir stürzten uns wieder in das Treiben auf dem Altmarkt.

WB Flohmarkt
Am Flohmarkt vorbei, ging es in die katholische Kirche

In einem Straßencafe pausierten wir bei Kaffee, Kuchen und Eis, lauschten der Musik und beobachteten die froh gestimmten Leute.

WB Straßenkaffee
Vom Cafe aus beobachteten wir das Treiben auf der Straße

Rundum gut gelaunt und zufrieden ließen wir uns von Herr Diefenbach um 17:30 Uhr zum Bus führen, der uns pünktlich am Bahnhof in Frankfurt Oder absetzte.

Ein Dankeschön an Herrn Diefenbach, durch ihn haben wir Interessantes erfahren, viel gesehen und pünktlich alle gemeinsam in einem Restaurant unser Mittag erhalten. All das hat diesen Ausflug zu einem schönen Erlebnis gemacht, wir denken gern an diesen Tag in Zielona Góra zurück.

Autor
Mausepauline (Karin)
11.09.2010

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (11 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


2 2 Artikel kommentieren
Regional > Berlin-Mitte > Erlebnisberichte > Ausflüge 2010 > 12 - Zielona Gora