Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Radtour zum Lange-Erle Park

Wiesenbrücke Schopfheim an einem heißen Sommertag 2019:
Hochmotiviert, im transpirations-resistenten Radlershirt, Polsterhose und mit grossem Vorrat an Müsliriegeln und Insotonischem Getränk ausgerüstet, startete meine erste Radtour mit Feierabend nach Basel in den Lange-Erle Park.
Von den ursprünglich 10 Mitradlern hatte sich der Letzte nachts um 3.36 Uhr abgemeldet. So war's nur noch 2 + 1 Gast.
Das sollte aber nicht die Stimmung trüben, denn es lag ein toller Tag vor uns.
Auf dem gut ausgebauten Hebel-Radweg fuhren wir Richtung Lörrach.
Bereits in Maulburg war der 1. interessante Stopp.

Das neue (kleine) Wasserkraftwerk in Maulburg an der Wiese. Das sog. Rückführungskraftwerk befindet sich am Auslauf des Gewerbekanals in die Wiese. In Cooperation mit Einrichtungen Schweigert schuf ED Netze hier mit einer Wasserkraftschnecke die sowohl wirtschaftlichste als auch ökologischste Lösung zur Erzeugnung von Ökostrom aus Wasserkraft.
Schön angelegte Aussenanlagen erfreuen das Auge von Radlern und Wanderern und vervollständigen den Neubau der kleinen Wiesenbrücke und dem Parkplatz an der B 317.

Mit Investitionen von 1,5 Mill.€ und einer Leistung von 190 KW versorgt das kl. Kraftwerk 300 3-Personen-Haushalte mit Ökostrom.Zusammen mit dem 1998 errichteten Gemeinschaftsprojekt auf dem Firmengelände von Einrichtungen Schweigert (400 Haushalte) sind somit 700 Haushalte mit Ökostrom versorgt. Man muß nicht grüner Wähler sein um zu erkennen, daß hier der richtige Weg aus der Energiekriese aufgezeigt wird, nicht zu vergessen die mitinstallierte Fischtreppe, die das natürliche Gefüge der Wiese wahrt.

2.Halt: Bis Steinen ging's dann alles der Wiese entlang bis zur Weinkellerei Arzet, wo uns der Senior, seines Zeichens Küfer in der 4. Generation bereitwillig seinen Weinkeller öffnete. Nicht um uns Radler "abzufüllen", sondern um einem leider aussterbenden Beruf "die Ehre zu geben".
Im tiefen , dunklen Keller lagern echte Holzweinfässer mit 700 und 1500
Litern, leider leer.Grossvater und Vater, aber auch der jetztige Besitzer haben sie in Handarbeit hergestellt. Es sind echte "Schätzchen",denn leider ist das Holzfass moderneren Materialien gewichen.Eine Woche Arbeit steckt in so einem Fass, das aus gut abgelagerten Dalben hergestellt wurde.
Auch seine Werkstatt durften wir anschauen, in der er seine Lehre beim Vater gemacht hat. Heute werden diese edlen Stücke nur noch als Dekoration gekauft, ich finde diese edlen Stücke sind unbezahlbar.

Bei Superwetter ging's dann weiter Richtung Lörrach, vorbei an der Burg Rötteln. Viele Schönes für's Auge liegt einfach am Wegesrand.

Wie verabredet trafen wir um 12.00 Uhr am Erlen-Restaurant ein, wo wir ein Neumitglied von Feierabend begrüßen durften.
Moschdli (Rolf) ist Boulespieler mit vielen interessanten Hobbys (mehr zu ihm auf seinerm Profil).

Nach einem gemeinsamen Essen schlenderten wir vier gemütlich durch den schönen Lange Erlen-Park. Uralte Baumriesen geben ein Licht-u. Schattenspiel der besonderen Art. Dass die meisten Tiere gerade Mittagschlaf hielten war ok.

Leider keine Fotos gibt's von der quirligen Kapuzineraffen-Gruppe, die waren einfach zu schnell - oder ich zu langsam mit dem Fotoaparat.
Weil langsam dunkle Wolken aufzogen traten wir, hoch zufrieden mit dem Tag, den Heimweg an.
Eine Einkehr ( zur Schonung der Sitzbeinhöcker) legten wir in Steinen ein. Cäfchen und ein Bierchen beflügelten die restliche Wegstrecke, erst kurz vor Maulburg fing es an zu tröpfeln.

Danke an Bernard und Marianne (Gast), für meine 1. Radtour bei Feierabend wart ihr die optimale Begleitung. Nicht zu schnell, nicht zu langsam - obwohl 2 Radler mit "normalen" Rädern + nur 1 E-Bike. Also, das geht auch!

Dieses überdimensionale Sofa vor "Einrichtungen Schweigert" in Maulburg hatte ich eigentlich als Schlussfoto vorgesehen. Der beginnende Regen und die "geschrumpfte" Gruppe haben dies allerdings verhindert.
Trotzdem stelle ich es auf unsere Seite, vielleicht hat jemand noch eine
tolle Indee damit - z.B. als Hochzeitfoto oder für eine Kinderparty.

Autor: Airfrog

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (3 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


2 2 Artikel kommentieren
Regional > Basel > Sport - Veranstaltungen > Sport-Veranstaltungen 2019 > Radeln zum Lange Erle-Park in Basel