Neu hier? Lies hier über unser Motto gemeinsam statt einsam.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.

Zauberwald Altkirch im Sundgau

Ist es nicht schön, wenn man sich selbst im Alter ein wenig das kindliche Gemüt und die Freude erhalten hat? Ich erlebe es immer wieder mit unseren junggebliebenen Mitgliedern und freue mich dann selbst wie ein Kind!

Unser Ausflug galt heuer zum zweiten Mal der Freiluftausstellung „La Fôret Enchantée“ (der Zauberwald) in Altkirch, dem Hauptort des Sundgaus in Frankreich. Es wurde ein Oma-Enkel-Opa-Tag, an dem sprichwörtlich Groß und Klein ihre Freude hatte.

In der Altstadt von Altkirch, die auf einem weithin sichtbaren Hügel mit seiner gewaltigen Kirche (l´ église Notre Dame) thront, werden jedes Jahr lebens- und überlebensgroße Figuren liebevoll arrangiert. Jede Gruppe stellt eine überlieferte Legende oder ein Märchen aus dem Sundgau und der näheren Umgebung dar. Scheinbar sind diese unerschöpflich, denn es sind in jedem Jahr andere Geschichten.

Welch schöne Idee ist dies zur Weihnachtszeit und wie märchenhaft muss diese Ausstellung am Abend im Lichterglanz und vielleicht noch bei leichtem Schneetreiben sein?! Wie selbstverständlich werden hier die althergebrachten Legenden an die Kinder weiter gegeben und somit am Leben erhalten.

Leider sind die Erklärungen nur in Französisch verfasst und sind deshalb für uns nur begrenzt zu verstehen. Wir konnten höchstens erahnen, worum es sich handeln „könnte“ und aus welchem Ort oder welcher Gegend die dargestellten Legenden stammten. Wäre alles in elsässischem Alemannisch geschrieben, wäre dies das “I - Tüpfelchen“. Schön ist, wenn man bei einer Radtour oder Wanderung sich an eine gesehene Darstellung erinnert kann, oder wir an einem Ort anhalten wo eine dieser Legenden ihren Ursprung hat.

zauber
La demoiselle à la Fontaine -
Das Fräuleine im Brunnen
zauber
La pomme Magique -
Der magische Apfel

Wir haben gottlob einen trockenen Tag erwischt, aber kalt war es trotzdem. Dies war aber kein Problem, denn wir wärmten uns zwischendurch in einem Kaffee mit heißen Getränken auf. Natürlich gab es auch verschiedene Buden mit vielerlei verführerischen Angeboten.

zauber
Was haben diese sich zu erzählen?

Besonders schön finde ich, dass Altkirch keinen üblichen Weihnachtsmarkt hat, wo Bude dicht an Bude steht, sondern sich im Ort verteilen. Auf dem großen Platz, am Anfang des Zauberwaldes, gibt es in jedem Winter eine große Eisbahn. Unzählige Kinder und Jugendliche hatten bei angenehmer Musik Freude daran, ihre Runden auf dem Eis zu ziehen – Winterstimmung und Vergnügen pur auch ohne Schnee!

Autor: shanai

Artikel Teilen


Artikel bewerten
5 Sterne (5 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


5 5 Artikel kommentieren
Regional > Basel > Ausflüge + Führungen > Zauberwald in Altkirch, Sundgau 2019