Automatisch einloggen?
Passwort vergessen?

Berlin (dpa/tmn) - Viele Menschen wollen im neuen Jahr unliebsame Verhaltensweisen loswerden. Dabei ist es wichtig, nicht zu hart mit sich selbst ins Gericht zu gehen. Wer sich immer wieder dafür verdammt, faul zu sein oder zu viel Geld auszugeben, kann schwerer von diesen Mustern loslassen.

Besser ist es, diese Verhaltensweisen erst einmal zu akzeptieren. «Ich sage mir freundlich, da sind sie wieder - ich sehe sie. Aber ich brauche sie nicht mehr und verabschiede mich davon», erklärt Petra Meibert. Sie ist stellvertretende Vorsitzende des Achtsamkeitsverbandes MBSR-MBCT in Berlin. Mit dieser entspannten Haltung gelinge es leichter, nach und nach sein Verhalten in die gewünschte Richtung zu ändern.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Artikel Teilen

Per Mail versenden